SEKO Omni-Channel Logistics

Details zur ShipStation-Integration für SEKO. Umfasst Anforderungen, den Verbindungsprozess, Funktionen, Hinweise und Tipps zur Fehlerbehebung.

Die ShipStation-Integration mit SEKO Omni-Channel Logistics konzentriert sich auf grenzüberschreitende internationale Konsolidierungs- und Bereitstellungsfunktionen für fast jedes Land. So können Sie ausgehende internationale Sendungen für jedes Zielland erstellen, das vom SEKO-Liefernetzwerk unterstützt wird.

Wenn Sie ein Konto bei SEKO Omni-Channel Logistics erstellen möchten, besuchen Sie die Website von SEKO Logistics. Alternativ können Sie SEKO direkt unter hello@sekologistics.com kontaktieren.

SEKO-Anforderungen

Verbindungsanforderungen:

  • Ein aktives Konto bei SEKO Omni-Channel Logistics.

  • Konfigurieren Sie Ihr SEKO Omni-Channel Logistics-Konto für die Integration mit ShipStation.

    Wenden Sie sich an Ihren SEKO-Kundenbetreuer, um den Vorgang zu starten. Er wird Tarife, eine Service-Level-Vereinbarung und mehr verhandeln und Ihr Konto dann für die Verwendung mit ShipStation einrichten.

  • Benutzername und API-Schlüssel Ihres SEKO-Kontos

    Sie müssen SEKO Omni-Channel Logistics kontaktieren und Ihr Konto für ShipStation einrichten lassen. Sie erhalten den Benutzernamen und den API-Schlüssel, der für die Verbindung Ihres Kontos erforderlich ist.

Service Level Agreement

Verbinden eines SEKO Omni-Channel Logistics-Kontos mit ShipStation

So verbinden Sie Ihr SEKO Omni-Channel Logistics-Konto mit ShipStation:

  1. Wählen Sie die Kachel SEKO Omni-Channel Logistics aus und klicken Sie auf Verbinden.

    Seko-Logo auf quadratischer Kachel mit einer Schaltfläche zum Verbinden
  2. Geben Sie Ihren Benutzernamen und API-Schlüssel von SEKO Omni-Channel Logistics ein und wählen Sie einen ShipStation-Kurznamen, um das Versanddienstleisterkonto in ShipStation zu identifizieren.

  3. Klicken Sie auf „Verbinden“.

Verfügbare Funktionen für SEKO Omni-Channel Logistics

Die ShipStation-Integration mit SEKO Omni-Channel Logistics unterstützt die folgenden Standardfunktionen:

Sie können den Versanddienstleister für die Erstellung von inländischen Versandetiketten nutzen.

Sie können den Versanddienstleister für die Erstellung von internationalen Versandetiketten nutzen.

ShipStation übermittelt die für den Versand ins Ausland notwendigen Zollanmeldungen elektronisch an den Versanddienstleister.

Sie können den Versanddienstleister für die Erstellung von inländischen Retouretiketten nutzen.

ShipStation zeigt die geschätzten Versandkosten für den Versanddienstleister auf Grundlage der eingebundenen Kontodaten und Sendungsdetails.

Eine Versandversicherung, die vom ausgewählten Versanddienstleister der Sendung bereitgestellt wird, kann der Sendung in ShipStation hinzugefügt werden. Diese Versicherung würde zusätzlich zur Standarddeckung des Versanddienstleisters gelten.

Für diesen Versanddienstleister erstellte Versandetiketten enthalten eine Sendungsverfolgungsnummer, um den Sendungsstatus auf der Tracking-Website des Versanddienstleisters anzuzeigen. Die Sendungsverfolgung wird ggf. nicht für jeden Versanddienst angeboten.

Ist eine Sendungsverfolgung möglich, verfolgt ShipStation automatisch den Sendungsstatus und aktualisiert ihn auf der Registerkarte „Sendungen“. Diese Funktion ermöglicht zusätzliche ShipStation-Funktionen wie verzögerte Benachrichtigungen und die „Branded Tracking“-Seite.

ShipStation kann die Sendungen des Tages für den Versanddienstleister schließen und das Manifest elektronisch übermitteln. Der Tagesabschluss kann je nach Versanddienstleister und Ihrem Konto bei diesem obligatorisch oder optional sein. Eine druckbare Datei ist bei elektronischer Übermittlung möglicherweise verfügbar oder nicht, siehe Tagesabschluss (PDF).

ShipStation kann die Sendungen des Tages für den Versanddienstleister schließen und eine ausdruckbare PDF-Datei des Manifests erstellen, die Sie ihm zur Verfügung stellen können. Der Tagesabschluss kann je nach Versanddienstleister und Ihrem Konto bei diesem obligatorisch oder optional sein. Die Datei kann möglicherweise elektronisch übermittelt werden oder nicht, siehe Tagesabschluss (elektronisch).

ShipStation kann das Logo des Shops auf die Versandetiketten für diesen Versanddienstleister drucken. Das Etiketten-Branding ist möglicherweise nicht für alle von diesem Versanddienstleister unterstützten Dienste verfügbar.

ShipStation kann Informationen in Form einer Etikettenbeschriftung auf das Etikett drucken (dies kann in den Dokumentoptionen für Etiketten konfiguriert werden). Nicht jeder Versanddienstleister unterstützt alle 3 Felder für Etikettenbeschriftung, und Etikettenbeschriftung sind nicht zwingend für alle von diesem Versanddienstleister unterstützten Dienste verfügbar.

Dieser Versanddienstleister kann verwendet werden, um Sendungen mit mehreren Paketen zu erstellen. Hierbei werden mehrere Etiketten für eine Sendung erstellt und mehrere einzelne Pakete zu einem einzigen Sendungsdatensatz mit nur einer Master-Sendungsverfolgungsnummer zusammengefasst.

Sie können diesen Versanddienstleister mithilfe verschiedener Konten mehrmals mit ShipStation verbinden und auswählen, welches Konto für die Erstellung der einzelnen Sendungen verwendet werden soll.

Weitere Details zu SEKO Omni-Channel Logistics

  • ShipStation unterstützt nicht OmniReturn von SEKO Omni-Channel Logistics. Alle über OmniReturns erstellten Rücksendungen sollten direkt über SEKO Omni-Channel Logistics verwaltet werden.

  • ShipStation unterstützt nicht Monetized Branded Tracking von SEKO Omni-Channel Logistics. Wenn Sie Ihren Kunden Tracking-Informationen senden, verwendet ShipStation die Standard-Tracking-Seite für SEKO Omni-Channel Logistics.

  • Abholungen müssen direkt über SEKO gebucht werden. Sie können SEKO kontaktieren, um die Abholung zu vereinbaren, indem Sie die Nummer 866-268-5263 anrufen.

  • SEKO Omni-Channel Logistics erfordert, dass Sie vor der Abholung für alle Sendungen über das SEKO-Portal ein Versandmanifest erstellen.

Service Level Agreement

Sie können den Versanddienstleister für die Erstellung von inländischen Versandetiketten nutzen.

Sie können den Versanddienstleister für die Erstellung von internationalen Versandetiketten nutzen.

ShipStation übermittelt die für den Versand ins Ausland notwendigen Zollanmeldungen elektronisch an den Versanddienstleister.

Sie können den Versanddienstleister für die Erstellung von inländischen Retouretiketten nutzen.

ShipStation zeigt die geschätzten Versandkosten für den Versanddienstleister auf Grundlage der eingebundenen Kontodaten und Sendungsdetails.

Eine Versandversicherung, die vom ausgewählten Versanddienstleister der Sendung bereitgestellt wird, kann der Sendung in ShipStation hinzugefügt werden. Diese Versicherung würde zusätzlich zur Standarddeckung des Versanddienstleisters gelten.

Für diesen Versanddienstleister erstellte Versandetiketten enthalten eine Sendungsverfolgungsnummer, um den Sendungsstatus auf der Tracking-Website des Versanddienstleisters anzuzeigen. Die Sendungsverfolgung wird ggf. nicht für jeden Versanddienst angeboten.

Ist eine Sendungsverfolgung möglich, verfolgt ShipStation automatisch den Sendungsstatus und aktualisiert ihn auf der Registerkarte „Sendungen“. Diese Funktion ermöglicht zusätzliche ShipStation-Funktionen wie verzögerte Benachrichtigungen und die „Branded Tracking“-Seite.

ShipStation kann die Sendungen des Tages für den Versanddienstleister schließen und das Manifest elektronisch übermitteln. Der Tagesabschluss kann je nach Versanddienstleister und Ihrem Konto bei diesem obligatorisch oder optional sein. Eine druckbare Datei ist bei elektronischer Übermittlung möglicherweise verfügbar oder nicht, siehe Tagesabschluss (PDF).

ShipStation kann die Sendungen des Tages für den Versanddienstleister schließen und eine ausdruckbare PDF-Datei des Manifests erstellen, die Sie ihm zur Verfügung stellen können. Der Tagesabschluss kann je nach Versanddienstleister und Ihrem Konto bei diesem obligatorisch oder optional sein. Die Datei kann möglicherweise elektronisch übermittelt werden oder nicht, siehe Tagesabschluss (elektronisch).

ShipStation kann das Logo des Shops auf die Versandetiketten für diesen Versanddienstleister drucken. Das Etiketten-Branding ist möglicherweise nicht für alle von diesem Versanddienstleister unterstützten Dienste verfügbar.

ShipStation kann Informationen in Form einer Etikettenbeschriftung auf das Etikett drucken (dies kann in den Dokumentoptionen für Etiketten konfiguriert werden). Nicht jeder Versanddienstleister unterstützt alle 3 Felder für Etikettenbeschriftung, und Etikettenbeschriftung sind nicht zwingend für alle von diesem Versanddienstleister unterstützten Dienste verfügbar.

Dieser Versanddienstleister kann verwendet werden, um Sendungen mit mehreren Paketen zu erstellen. Hierbei werden mehrere Etiketten für eine Sendung erstellt und mehrere einzelne Pakete zu einem einzigen Sendungsdatensatz mit nur einer Master-Sendungsverfolgungsnummer zusammengefasst.

Sie können diesen Versanddienstleister mithilfe verschiedener Konten mehrmals mit ShipStation verbinden und auswählen, welches Konto für die Erstellung der einzelnen Sendungen verwendet werden soll.