Shopware v6 Cloud

Wie Sie einen Shopware v6 Cloud-Shop zu ShipStation hinzufügen, welche Funktionen verfügbar sind, andere wichtige Details und Tipps zur Fehlerbehebung.

Shopware v6 Cloud ist die hochgradig anpassbare, zukunftsorientierte Open-Commerce-Plattform, die aus ambitionierten Geschäftsideen inspirierende Erfolgsgeschichten macht. Definieren Sie Ihre eigenen Regeln, erzielen Sie im Handumdrehen Innovationen und heben Sie sich mit einer fachmännisch umgesetzten Markenstrategie und einer leistungsstarken Plattform zur Unterstützung Ihrer Vision von der Konkurrenz ab.

Hinweis

Shopware v6 Cloud ist die einzige Shopware-Integration, die wir zurzeit unterstützen.

Die Shopware-Integration für benutzerdefinierte Shops wurde im November 2021 eingestellt und ist in ShipStation nicht mehr verfügbar.

Anforderungen für Shopware v6 Cloud

Verbindungsanforderungen:

  • Ein aktives Konto bei Shopware v6 Cloud

  • API_URL

    Hier ist /api Teil des Pfads – z. B. https://auctane-dev.shopware.store/api

  • Zugangsschlüssel-ID

  • Geheimer Zugangsschlüssel

Auftrags-Importanforderungen:

  • Muss eine Lieferadresse enthalten.

Einen Shopware v6 Cloud-Shop mit ShipStation verbinden

So verbinden Sie einen Shopware v6 Cloud-Shop mit ShipStation:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Shopware v6 Cloud-Konto an, suchen Sie nach der API_URL, der Zugangsschlüssel-ID und dem geheimen Zugangsschlüssel Ihres Kontos und kopieren Sie diese, um sie anschließend in Schritt 7 einfügen zu können.

  2. Wählen Sie die Kachel Shopware aus.

    Shopware-Kachel, wie im Pop-up-Fenster „Verkaufskanäle verknüpfen“ angezeigt
  3. Geben Sie Ihre API_URL, Ihre Zugriffsschlüssel-ID und Ihren geheimen Zugriffsschlüssel in die entsprechenden Felder im Pop-up-Fenster „Verbindung“ ein und klicken Sie anschließend auf Verbinden.

    Pop-up mit Feldern für API-URL, Zugriffsschlüssel-ID und geheimen Zugriffsschlüssel. Ein roter Kasten umgibt die Schaltfläche „Verbinden“

Nachdem Sie die Verbindungsschritte abgeschlossen haben, wird Ihr Shop mit ShipStation verbunden. Sie werden auf die Einstellungsseite des Shops weitergeleitet, um Shop-spezifische Einstellungen wie Branding, Benachrichtigungs-Präferenzen und Produktabwicklung anzupassen.

Verfügbare Funktionen für die Shopware v6 Cloud-Integration

Die ShipStation-Integration mit Shopware v6 Cloud unterstützt diese Standardfunktionen:

Über diese Integration können Sie die Statuszuordnungen für die Shop-Verbindung festlegen.

ShipStation importiert die E-Mail-Adresse des Kunden zusammen mit dem Auftrag und kann dem Kunden Versandbestätigungen und Lieferinformationen per E-Mail senden, die in Ihren Shop-Einstellungen konfiguriert werden.

ShipStation importiert die Kunden-Telefonnummer.

ShipStation importiert die vom Kunden beim Bezahlvorgang ausgewählte Versandart.

ShipStation importiert die Zahlungsmethode, mit der der Auftrag bezahlt wurde.

ShipStation importiert Rabatt- und Gutscheininformationen zum Auftrag.

ShipStation kann ermitteln, ob ein Auftrag als Geschenk aufgegeben wurde.

ShipStation importiert interne Anmerkungen oder Auftragsaktivitäten aus dem Vertriebskanal.

ShipStation importiert Anmerkungen, die der Kunde beim Bezahlvorgang eingetragen hat. Wird im alten Layout von ShipStation als Kundenanmerkungen angezeigt.

ShipStation importiert das Gesamtgewicht des Auftrags aus dem Vertriebskanal.

ShipStation importiert das Gewicht jeder Artikelposition des Auftrags.

ShipStation importiert eine Bild-URL jeder Artikelposition des Auftrags.

ShipStation importiert Artikeloptionen (z. B. Farbe oder Größe) jeder Artikelposition des Auftrags.

ShipStation importiert einen Produktlagerort jeder Artikelposition des Auftrags.

StatusaktualisierungSendungsverfolgungsnummerVersanddienstleisterServiceVersanddienstleistergebühren

Die Sendungsaktualisierung, die ShipStation an den Vertriebskanal übermittelt, enthält ggf. Anmerkungen an den Käufer, die im Auftrag in ShipStation festgelegt wurden.

Artikelinformationen

Zusätzliche Details zur Shopware v6 Cloud-Integration

  • Die Shopware-API unterstützt die Funktion zur Abholung/Abgabe („Pickup-Dropoff“; PUDO) nicht.

Über diese Integration können Sie die Statuszuordnungen für die Shop-Verbindung festlegen.

ShipStation importiert die E-Mail-Adresse des Kunden zusammen mit dem Auftrag und kann dem Kunden Versandbestätigungen und Lieferinformationen per E-Mail senden, die in Ihren Shop-Einstellungen konfiguriert werden.

ShipStation importiert die Kunden-Telefonnummer.

ShipStation importiert die vom Kunden beim Bezahlvorgang ausgewählte Versandart.

ShipStation importiert die Zahlungsmethode, mit der der Auftrag bezahlt wurde.

ShipStation importiert Rabatt- und Gutscheininformationen zum Auftrag.

ShipStation kann ermitteln, ob ein Auftrag als Geschenk aufgegeben wurde.

ShipStation importiert interne Anmerkungen oder Auftragsaktivitäten aus dem Vertriebskanal.

ShipStation importiert Anmerkungen, die der Kunde beim Bezahlvorgang eingetragen hat. Wird im alten Layout von ShipStation als Kundenanmerkungen angezeigt.

ShipStation importiert das Gesamtgewicht des Auftrags aus dem Vertriebskanal.

ShipStation importiert das Gewicht jeder Artikelposition des Auftrags.

ShipStation importiert eine Bild-URL jeder Artikelposition des Auftrags.

ShipStation importiert Artikeloptionen (z. B. Farbe oder Größe) jeder Artikelposition des Auftrags.

ShipStation importiert einen Produktlagerort jeder Artikelposition des Auftrags.

StatusaktualisierungSendungsverfolgungsnummerVersanddienstleisterServiceVersanddienstleistergebühren

Die Sendungsaktualisierung, die ShipStation an den Vertriebskanal übermittelt, enthält ggf. Anmerkungen an den Käufer, die im Auftrag in ShipStation festgelegt wurden.

Artikelinformationen