DHL Express

Details zur ShipStation-Integration für DHL Express. Umfasst Integrationsanforderungen, den Verbindungsprozess, Funktionen, Abholungen, Beanstandungen und weitere Hinweise.

Die Integration von ShipStation mit DHL Express ermöglicht es Ihnen, Ihr eigenes DHL-Express-Konto zu verbinden, damit Sie internationale Versandetiketten für den Versand in die ganze Welt erstellen können.

Wenn Sie ein DHL Express-Konto haben, das mit Ihrem ShipStation-Konto verbunden ist, können Sie außerdem direkt von der ShipStation-Oberfläche aus Abholungen am nächsten Tag mit DHL Express vereinbaren.

Wenn Sie noch kein Konto haben, werden Sie Geschäftskunde von DHL Express, um loszulegen.

DHL Express Kundeninformation zum Coronavirus!

Aktualisiert am 10. April 2022: DHL Express erhebt einen Notfallzuschlag für Lieferungen. Diesen Zuschlag werden Sie in ShipStation in Ihrem geschätzten Tarif und in den Kosten des Versanddienstleisters bemerken. Weitere Informationen zu diesem Zuschlag finden Sie auf der Seite DHL Express Emergency Situation Surcharge.

Einzelheiten zu anderen temporären Serviceanpassungen finden Sie unter Kundeninformation Coronavirus.

DHL Express Anforderungen

Verbindungsanforderungen:

Konten bei DHL Express, die AM oder NACH dem 30. April 2021 eröffnet wurden:

  • Kontonummer

  • Site-ID

  • Passwort

Konten bei DHL Express, die VOR dem 30. April 2021 eröffnet wurden:

  • Ein aktives Konto bei DHL Express.

  • Ihre Kontonummer von DHL Express.

  • Ihre Site-ID und Ihr Passwort von DHL Express.

    Dazu müssen Sie sich im DHL Express XML Developer Portal für Anmeldeinformationen registrieren.

Internationale Anforderungen:

  • ShipStation erstellt eine Handelsrechnung für Sie und lädt diese in DHL Express hoch. Sie können auch eine Kopie ausdrucken und Ihrer Sendung beifügen.

  • Die Bundessteuer- und EORI-Nummern werden elektronisch übermittelt. Alle weiteren Steuerkennungen werden auf der Handelsrechnung angegeben.

Verbinden eines DHL Express-Kontos mit ShipStation

Um Ihr DHL Express-Konto mit ShipStation zu verbinden:

  1. Wählen Sie die Kachel DHL Express aus und klicken Sie auf Verbinden.

    DHL Express – Internationales Logo
  2. Geben Sie Ihre DHL Express Kontonummer, Site ID und Ihr Passwort ein.

    Hinweis

    Um Ihre DHL Express Site ID zu erhalten, müssen Sie sich im DHL Express XML Developer Portal für Anmeldeinformationen registrieren.

    Legen Sie dann einen Kontonamen fest (dieser dient nur der Identifikation in ShipStation).

  3. Klicken Sie auf „Verbinden“.

Verfügbare Funktionen für die DHL Express-Integration

Die ShipStation-Integration mit DHL Express unterstützt diese Standardfunktionen:

Weitere Funktionen der DHL Express-Integration

Die Integration von ShipStation mit DHL Express ermöglicht die folgenden zusätzlichen Funktionen:

Funktion

Beschreibung

Paperless Trade (PLT)

ShipStation wird automatisch versuchen, die Zollinformationen elektronisch über den PLT-Service von DHL Express zu übermitteln. Wenn ShipStation die Zollinformationen nicht über PLT übermitteln kann (entweder weil es für Ihr DHL Express-Konto nicht aktiviert ist, oder weil das Zielland PLT nicht unterstützt), müssen Sie alle erforderlichen Zollformulare ausdrucken.

IOSS- und TIN-Support

ShipStation unterstützt IOSS- und andere Steueridentifikationsnummern. Richten Sie Ihre TIN unter Internationale Einstellungen ein.

Ursprungsland in den Zollpositionen

ShipStation sendet jetzt das Ursprungsland in den Zollpositionen und gibt auch den „Ort der Incoterms“ an.

Rechnungsstellung an Dritte und Empfänger

Sie können die Rechnungsstellung über „Andere Versandoptionen“ einem Drittanbieter- oder Empfängerkonto von DHL Express zuordnen.

Abholung in der App von ShipStation planen

Verwenden Sie auf der Registerkarte „Sendungen“ die Option DHL-Abholungen (verfügbar, wenn DHL Express mit Ihrem Konto verbunden ist).

Von hier aus können Sie eine Abholzeit für DHL Express-Sendungen festlegen. Weitere Informationen finden Sie nachfolgend im Abschnitt „DHL Express-Abholung planen“.

Sie können die Integration des Versanddienstleisters für die Erstellung von inländischen Versandetiketten nutzen.

Sie können die Integration des Versanddienstleisters für die Erstellung von internationalen Versandetiketten nutzen.

ShipStation übermittelt die für den Versand ins Ausland notwendigen Zollinformationen elektronisch an den Versanddienstleister.

Sie können die Integration des Versanddienstleisters für die Erstellung von inländischen Rücksendeetiketten nutzen.

ShipStation zeigt die geschätzten Versandkosten für den Versanddienstleister auf Grundlage der eingebundenen Kontodaten und Sendungsdetails.

Eine zusätzliche Versicherung für den Versanddienstleister kann über ShipStation erworben werden.

Für diesen Versanddienstleister erstellte Versandetiketten enthalten eine Sendungsverfolgungsnummer, um den Sendungsstatus auf der Tracking-Website des Versanddienstleisters anzuzeigen. Die Sendungsverfolgung wird ggf. nicht für jeden Versanddienst angeboten.

Ist eine Sendungsverfolgung möglich, verfolgt ShipStation automatisch den Sendungsstatus und aktualisiert ihn auf der Registerkarte „Sendungen“. Diese Funktion ermöglicht zusätzliche ShipStation-Funktionen wie verzögerte Benachrichtigungen und die „Branded Tracking“-Seite.

ShipStation kann einen End-of-Day-Prozess für den Versanddienstleister durchführen und die Sendungsinformationen elektronisch senden. Der Tagesabschluss kann je nach Versanddienstleister und Ihrem Konto bei diesem obligatorisch oder optional sein. Eine druckbare Datei ist möglicherweise verfügbar oder nicht, siehe Tagesabschluss (PDF).

ShipStation kann für den Versanddienstleister einen Tagesabschluss ausführen und eine entsprechende PDF-Datei erstellen, die ausgedruckt und an den Versanddienstleister übermittelt werden kann. Der Tagesabschluss kann je nach Versanddienstleister und Ihrem Konto bei diesem obligatorisch oder optional sein. Die Datei kann je nach Konto elektronisch übermittelt werden, siehe „Tagesabschluss“ (elektronisch).

ShipStation kann das Logo des Shops auf die Versandetiketten für diesen Versanddienstleister drucken. Das Etiketten-Branding wird ggf. nicht für alle Versanddienste angeboten.

ShipStation kann mit Informationen gespeist werden, die auf dem Etikett als Nachricht angezeigt werden. Etikettennachrichten werden ggf. nicht für alle Versanddienste angeboten.

Die Integration des Versanddienstleisters kann verwendet werden, um Sendungen mit mehreren Paketen zu erstellen. Hierbei werden mehrere einzelne Pakete zu einem einzigen Sendungsdatensatz mit nur einer Master-Sendungsverfolgungsnummer zusammengefasst.

Sie können diese Integration des Versanddienstleisters mithilfe verschiedener Kontoinformationen mehrmals mit ShipStation verbinden und auswählen, welches Konto für die Erstellung der einzelnen Sendungen verwendet werden soll.

DHL Express-Abholung planen

Mit ShipStation können Sie eine Abholzeit für Ihre DHL Express-Sendungen direkt in der ShipStation-Anwendung planen.

Es kann eine Abholgebühr anfallen, wenn Sie eine einzelne Abholung über ein individuelles DHL Express-Konto planen.

So planen Sie eine Abholung für Ihre DHL Express-Sendungen:

  1. Wählen Sie DHL Express aus dem Dropdown-Menü Abholung planen.

    V3 Registerkarte „Sendungen“, in der die Optionen „DHL Express“ und „UPS“ im Dropdown-Menü „Abholung planen“ angezeigt werden
  2. Füllen Sie diese erforderlichen Informationen aus: Absenderort, Hauptansprechpartner für diese Sendung, Datum der Abholung und Zeitfenster.

    V3_SHP_Pickup_DHLpickup-PU.png
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Abholung planen, um die Abholung abzuschicken.

Hinweis

Das Abholdatum im DHL-Planer wird standardmäßig auf den nächsten Tag gesetzt, so dass Sie möglicherweise keine offenen Sendungen im Pop-up-Fenster sehen. Um offene Sendungen anzuzeigen, ändern Sie das Abholdatum so, dass es mit dem Versanddatum auf dem Etikett übereinstimmt.

Geplante Abholung stornieren

  1. Wählen Sie DHL-Abholungen in der Seitenleiste „Sendungen“.

  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Abholung, die Sie stornieren möchten.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Abholung stornieren.

  4. Bestätigen Sie Ihre Stornierung im Pop-up-Fenster, sobald Sie dazu aufgefordert werden.

Weitere Informationen zur DHL Express-Integration

  • Das Entwerten eines Etiketts in ShipStation führt nicht zur Entwertung dieser Sendung im DHL Express-System.

    DHL bietet nicht die Möglichkeit, Etiketten zu entwerten. Die Kosten für das Etikett werden Ihnen nur dann in Rechnung gestellt, wenn die Sendung von einem Kurierdienst physisch abgeholt und in das Netzwerk eingescannt wird.

  • In ShipStation erstellte DHL-Sendungen erscheinen in DHL ProView in Ihrem DHL-Konto. Die Sendungen werden nicht in der Registerkarte MyDHL-Sendungen angezeigt.

  • DHL Express benötigt einen Unternehmensnamen sowohl im Feld „Lieferadresse“ als auch im Feld „Absenderadresse“. Wenn kein Unternehmensname verfügbar ist, verwendet ShipStation dafür das Feld Name.

  • ShipStation kombiniert alle drei Etikettenbeschriftungen zu einer Beschriftung, die als Ref #1 auf den DHL Express-Versandetiketten erscheint.

  • DHL wird Sendungen, die an Privatadressen in Russland geschickt werden, wahrscheinlich an den Absender zurückschicken. Dies liegt daran, dass die russischen Zollbehörden alle zollpflichtigen Sendungen sehr genau prüfen und es keine Garantie dafür gibt, dass das Paket nach der Prüfung an seinen Bestimmungsort geschickt wird. Möglicherweise möchten Sie für Sendungen an eine Wohnadresse in Russland einen anderen Versanddienstleister verwenden.

    DHL liefert Sendungen ohne Probleme an Geschäftsadressen.

DHL-Gebührenanpassungen

DHL behält sich das Recht vor, Anpassungen für Verwaltungs- und andere Kosten zu berechnen. Es liegt in der Verantwortung des Versenders, sich mit allen DHL-Sendungsgebühren und nachfolgenden Anpassungen zu befassen.

Um sicherzustellen, dass Ihre Preise in ShipStation korrekt sind, müssen Sie vor der Erstellung der Etiketten immer das tatsächliche Gewicht und die Abmessungen aller Sendungen eingeben. Weitere Informationen erhalten Sie auf der DHL-Website oder beim DHL-Support.

Behebung von Fehlern mit DHL Express

Im Folgenden finden Sie einige häufige Probleme, mögliche Ursachen und Tipps zur Fehlerbehebung.

Problem

Fehlersuche und -behebung

Fehler: Der angeforderte Sonderdienst, Code AA, ist nicht verfügbar. Bitte vergewissern Sie sich, dass die eingegebenen Daten gültig sind, bevor Sie fortfahren, oder kontaktieren Sie unseren Kundendienst.

Was das bedeutet: Sie haben wahrscheinlich nicht unterstützte Optionen für Ihre DHLX-Sendungen ausgewählt. Dieser Fehler weist vermutlich darauf hin, dass falsche Sonstige Versandoptionen verwendet werden.

Was zu tun ist: Im Abschnitt „Etikettenoptionen“ des Hilfeartikels „Verfügbare Versandoptionen nach Versanddienstleister“ finden Sie Informationen darüber, welche Optionen unterstützt werden. Oder versuchen Sie, die Optionen nacheinander zu entfernen, um zu sehen, welche davon den Fehler verursacht. Fahren Sie dann mit dem Versand ohne diese Option fort.

Fehler: Validierung: Hinweise zum Abholort müssen angegeben werden, TransactionID=XXXXX

Was das bedeutet: Dieser Fehler kann auftreten, wenn Sie versuchen, eine Abholung für DHL Express über ShipStation zu buchen, und die Kontaktdaten nicht bearbeiten können.

Was ist zu tun:

  1. Erstellen Sie einen neuen, identischen Kontakt für den Benutzer.

  2. Geben Sie in den Abholhinweise beispielsweise „Keine zusätzlichen Hinweise angegeben“ ein und legen Sie die tatsächlichen Abholhinweise unter „Kontakt“ fest.

DHL Express kann die Empfängeradresse nicht finden, wenn Sie versuchen, ein Etikett zu erstellen.

Normalerweise werden diese Fehler auf zwei Arten angezeigt:

  1. Der Zieldienst kann nicht ermittelt werden. Überprüfen Sie die Empfängerinformationen und übermitteln Sie diese erneut. Wenn dieses Problem erneut auftritt, wenden Sie sich an Ihren Kontakt beim technischen Kundendienst.

  2. Das Zielland X, die Postleitzahl des Orts Y oder die Stadt Z ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Angaben zum Standort des Ziellandes.

Beide Fehler deuten darauf hin, dass die Empfängeradresse für DHL Express-Sendungen nicht richtig formatiert ist. Vergleichen Sie die Adressdaten mithilfe des DHL Kompatibilitäts-Tools und korrigieren Sie die Adresse, falls erforderlich.

Sie können die Integration des Versanddienstleisters für die Erstellung von inländischen Versandetiketten nutzen.

Sie können die Integration des Versanddienstleisters für die Erstellung von internationalen Versandetiketten nutzen.

ShipStation übermittelt die für den Versand ins Ausland notwendigen Zollinformationen elektronisch an den Versanddienstleister.

Sie können die Integration des Versanddienstleisters für die Erstellung von inländischen Rücksendeetiketten nutzen.

ShipStation zeigt die geschätzten Versandkosten für den Versanddienstleister auf Grundlage der eingebundenen Kontodaten und Sendungsdetails.

Eine zusätzliche Versicherung für den Versanddienstleister kann über ShipStation erworben werden.

Für diesen Versanddienstleister erstellte Versandetiketten enthalten eine Sendungsverfolgungsnummer, um den Sendungsstatus auf der Tracking-Website des Versanddienstleisters anzuzeigen. Die Sendungsverfolgung wird ggf. nicht für jeden Versanddienst angeboten.

Ist eine Sendungsverfolgung möglich, verfolgt ShipStation automatisch den Sendungsstatus und aktualisiert ihn auf der Registerkarte „Sendungen“. Diese Funktion ermöglicht zusätzliche ShipStation-Funktionen wie verzögerte Benachrichtigungen und die „Branded Tracking“-Seite.

ShipStation kann einen End-of-Day-Prozess für den Versanddienstleister durchführen und die Sendungsinformationen elektronisch senden. Der Tagesabschluss kann je nach Versanddienstleister und Ihrem Konto bei diesem obligatorisch oder optional sein. Eine druckbare Datei ist möglicherweise verfügbar oder nicht, siehe Tagesabschluss (PDF).

ShipStation kann für den Versanddienstleister einen Tagesabschluss ausführen und eine entsprechende PDF-Datei erstellen, die ausgedruckt und an den Versanddienstleister übermittelt werden kann. Der Tagesabschluss kann je nach Versanddienstleister und Ihrem Konto bei diesem obligatorisch oder optional sein. Die Datei kann je nach Konto elektronisch übermittelt werden, siehe „Tagesabschluss“ (elektronisch).

ShipStation kann das Logo des Shops auf die Versandetiketten für diesen Versanddienstleister drucken. Das Etiketten-Branding wird ggf. nicht für alle Versanddienste angeboten.

ShipStation kann mit Informationen gespeist werden, die auf dem Etikett als Nachricht angezeigt werden. Etikettennachrichten werden ggf. nicht für alle Versanddienste angeboten.

Die Integration des Versanddienstleisters kann verwendet werden, um Sendungen mit mehreren Paketen zu erstellen. Hierbei werden mehrere einzelne Pakete zu einem einzigen Sendungsdatensatz mit nur einer Master-Sendungsverfolgungsnummer zusammengefasst.

Sie können diese Integration des Versanddienstleisters mithilfe verschiedener Kontoinformationen mehrmals mit ShipStation verbinden und auswählen, welches Konto für die Erstellung der einzelnen Sendungen verwendet werden soll.