Allgemeine Tipps zur CSV-Fehlerbehebung

Grundlegende Informationen, die Ihnen bekannt sein sollten, wenn Sie mit ShipStation einen CSV-Import durchführen.

Auch wenn ShipStation jeden Importvorgang ein wenig anders handhabt, gibt es einige allgemeine Schritte zur Fehlerbehebung, die Sie durchführen können, wenn Sie beim CSV-Import auf Schwierigkeiten stoßen.

Es werden nur CSV-Dateien unterstützt

ShipStation unterstützt weder .xlsx noch .numbers-Dateien für CSV-Importe. Diese Dateien können in der Regel mit einem Tabellenkalkulationsprogramm wie Excel oder Google Sheets in eine .CSV-Datei konvertiert werden.

Inhalt der CSV-Datei anzeigen

Wenn Sie den Inhalt Ihrer CSV-Datei überprüfen oder bearbeiten, importieren Sie die Datei in das von Ihnen verwendete Tabellenkalkulationsprogramm, damit die Datenformatierung erhalten bleibt. Wenn Sie eine Datei mit Doppelklick öffnen, kann es passieren, dass die Felder automatisch falsch formatiert werden. Beispielsweise können lange Auftragsnummern, SKUs oder UPC-Nummern in wissenschaftliche Notation umgewandelt werden.

CSV-Importe ersetzen Daten in ShipStation

Fügen Sie immer alle Daten, die Sie importieren möchten, in Ihre CSV-Datei ein. CSV-Importe ersetzen bestehende Daten in ShipStation mit den Daten aus der CSV-Datei.

Wenn Sie eine CSV-Datei mit leeren Zellen hochladen und das entsprechende Feld in ShipStation Daten enthält, wird der CSV-Import dieses Feld durch einen Nullwert ersetzen, d. h. die zuvor in diesem Feld enthaltenen Daten werden aus dem Datenbestand gelöscht. Dies kann nicht rückgängig gemacht werden.

Spezifische Vorlagen

CSV-Importe für Produkte, Bestand oder Kundendaten erfordern eine bestimmte Vorlage. Löschen Sie bei diesen Arten von CSV-Importen keine Spalten und ändern Sie die Spaltenüberschriften in der Vorlage in keiner Weise.

Laden Sie die ShipStation CSV-Importvorlagen von den folgenden Links herunter:

Zahlen- und Datumsfelder

Alle Felder mit numerischen Werten – wie Gewicht, Stückpreis und Länge – erfordern einen numerischen Wert und können zu Fehlern führen, wenn sie andere Zeichen enthalten. Gleichermaßen funktionieren Datumsfelder nur, wenn der Wert wie ein Datum formatiert ist.

Zum Beispiel:

  • Wenn Sie eine Datei öffnen müssen, um Inhalte zu überprüfen oder zu bearbeiten, importieren Sie die Datei in das von Ihnen verwendete Tabellenkalkulationsprogramm, damit die Daten erhalten bleiben. Wenn Sie eine Datei mit Doppelklick öffnen, kann es passieren, dass die Felder automatisch falsch formatiert werden. Beispielsweise können lange Auftragsnummern, SKUs oder UPC-Nummern in wissenschaftliche Notation umgewandelt werden.

  • $10,00“ ist aufgrund des $-Symbols für den Stückpreis ungültig. Richtig wären die Werte „10“ oder „10,00“.

  • 16 kg“ ist nicht gültig, da „kg“ im Wert enthalten ist. Der richtige Wert lautet „16“.

Fehlermeldungen

Wenn eine Fehlermeldung für einen CSV-Import eine bestimmte Zeile angibt, liegt der Fehler in Wirklichkeit bei der Zeile unter der in der Fehlermeldung angegebenen Zeile (also Zeilennummer +1). Dies liegt daran, dass ShipStation die Spaltenkopfzeilen bei der Verarbeitung der Daten überspringt, wodurch die Fehlermeldung eine Zeile weniger mitzählt als die ursprüngliche Datei.

Zum Beispiel:

FEHLER – Zeile 6: Ungültiger Produktimportstatus.“ zeigt ein Problem mit Zeile 7 der Produkt-CSV-Datei an (Zeile 6 aus der Fehlermeldung + 1 Zeile für Spaltenkopfzeilen = Zeile 7).

Leerzeichen und Sonderzeichen

Wenn eine CSV-Datei die meisten Daten fehlerfrei importiert, aber bestimmte Felder in ShipStation nicht aktualisiert werden, überprüfen Sie die Datei, um sicherzustellen, dass keine zusätzlichen Leerzeichen oder Sonderzeichen – wie Fragezeichen, Bindestriche, Klammern und Punkte – in den Spaltenkopfzeilen vorhanden sind.

Eine Spaltenkopfzeile wie „Versand bezahlt “ (mit einem Leerzeichen nach „bezahlt“) würde dazu führen, dass das Feld in ShipStation nicht ausgefüllt wird.

Eine einfache Möglichkeit, dies zu überprüfen, besteht darin, die Datei in einem Texteditor statt in einem Tabellenkalkulationsprogramm zu öffnen. Das Leerzeichen wird vor dem nächsten Komma sichtbar sein, wie in der folgenden Abbildung:

CSV-Datei in einem Texteditor-Fenster mit einem Pfeil, der auf ein zusätzliches Leerzeichen vor einem Komma zeigt.

CSV-Dateigröße

ShipStation hat keine bestimmte Dateigrößenbeschränkung für CSV-Importe, aber besonders große CSV-Dateien können beim Import in ShipStation Probleme verursachen. Wenn Sie beim Importieren von großen CSV-Dateien auf Probleme stoßen, empfehlen wir, die Datei in mehrere kleinere Dateien mit jeweils etwa 5 MB aufzuteilen.