Erstellen von Etiketten ohne Auftrag

Erklärt, wie man Etiketten unabhängig von einem Auftrag mithilfe des Tarif-Browsers erstellt und welche Einschränkungen bei diesen Etiketten bestehen.

Wenn Sie ein Etikett für eine einzelne Sendung erstellen möchten, die keinen Auftragsdatensatz hat oder benötigt, können Sie dies mit dem Tarif-Browser tun. Sie können diesen Vorgang sowohl für ausgehende Sendungen als auch für Retouretiketten verwenden.

Etiketten vs. Aufträge

Das Erstellen eines Etiketts über den Tarif-Browser ist nicht dasselbe wie das manuelle Erstellen eines neuen Auftrags in ShipStation. Lesen Sie den Artikel Manuelle Aufträge erstellen, um zu erfahren, wie Sie einen Auftrag in ShipStation erstellen.

Um ein Etikett ohne Auftrag zu erstellen:

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Tarife.

    Ansicht der Symbolleiste, „Tarife“ ist hervorgehoben.
  2. Geben Sie die erforderlichen Informationen zu den Tarifen ein, die Sie sehen möchten. 

    Erforderliche Mindestangaben: Absenderort, Empfänger-Postleitzahl, Land und Gewicht. 

    Pop-up mit Tarif-Browser. 3 rote Kästen markieren: 1. Absenderort, 2. Empfängerort, & 3. Sendungsinformationen
  3. Klicken Sie auf Tarife durchsuchen

    ShipStation zeigt die Versanddienstleister, Servicetypen, geschätzten Lieferzeiten des Versanddienstleisters (falls verfügbar) und Tarife an.

    Pop-up mit Tarif-Browser. Zeigt Beispieltarife für UPS an.
  4. Klicken Sie auf den Namen des Versanddienstleisters, um die verfügbaren Serviceoptionen und Tarife für diesen Anbieter zu sehen.

  5. Wählen Sie den Versanddienstleister und den Service aus, den Sie verwenden möchten. 

    Die Option Etikett konfigurieren wird aktiv, nachdem Sie einen Service ausgewählt haben.

  6. Klicken Sie auf Etikett konfigurieren.

    Deutsche Sprache. Tarif-Browser. Der Pfeil zeigt auf die Schaltfläche „Etikett konfigurieren“.

    Der Tarifrechner fordert Sie dann auf, die Versandadresse einzugeben. Die Postleitzahl wird von Ihrer ursprünglichen Eingabe übernommen. 

  7. Füllen Sie die Versandadresse aus.

    Wenn Sie ein Retouretikett erstellen müssen, wählen Sie über den Adresseingabefeldern die Option Retouretikett erstellen aus und geben Sie stattdessen die Absenderadresse ein.

  8. (Optional) Klicken Sie auf Adresse überprüfen, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Adresse genau richtig ist. ShipStation überprüft und standardisiert die Adresse für Sie. 

    Wenn Sie die Korrektur verwenden möchten, klicken Sie auf Diese Adresse verwenden.

  9. Nehmen Sie alle weiteren Anpassungen vor, die Sie für die Sendung benötigen (Gewicht, Abmessungen, Versicherung, Zollanmeldungen usw.).

  10. Klicken Sie auf  Etikett erstellen + drucken (oder verwenden Sie das Drop-down-Menü, um nur Etikett erstellen ohne drucken auszuwählen).

    Wenn Sie ein Retouretikett erstellen, wählen Sie stattdessen E-Mail oder Herunterladen aus.

    V3 Tarif-Browser mit Etikett konfigurieren. Der Pfeil zeigt auf die Schaltfläche „Etikett erstellen“

Falls ShipStation nicht in der Lage ist, das Etikett zu erstellen, werden alle relevanten Fehler angezeigt, sodass Sie die Versanddetails korrigieren und erneut versuchen können, das Etikett zu erstellen.

Sie können das Etikett sofort oder später über die Registerkarte Sendungen drucken. Weitere Informationen zu den verfügbaren Druckoptionen finden Sie in unserem Artikel Etiketten drucken.

Hinweise zum Tarif-Browser

  • Durch das Erstellen eines Etiketts über den Tarif-Browser wird kein Auftrag oder Kundendatensatz generiert. Ein Sendungseintrag wird unter Sendungen verfügbar sein.

  • Benachrichtigungs-E-Mails sind für Sendungen, die über den Tarif-Browser erstellt wurden, nicht verfügbar.

  • Bei Sendungen, die mit dem Tarif-Browser erstellt werden, können Sie die Positionen der Sendung nicht definieren. Die von der Sendung gedruckten Lieferscheine und Picklisten enthalten keine Produktinformationen.

  • Selbst wenn Sie die Option aktiviert haben, Ihr Logo auf dem Etikett zu platzieren, werden Etiketten, die Sie mit dem Tarif-Browser erstellen, nicht mit Ihrem Shop-Logo gedruckt.

  • Die Tarife, die Ihnen im Tarif-Browser in der Symbolleiste und im Tarif-Browser des „Sendung konfigurieren“-Widgets angezeigt werden, können voneinander abweichen, da der Tarif-Browser des „Sendung konfigurieren“-Widgets mehr Details über die Tarif-API des Versanddienstleisters enthält (Adresstyp, Pakettyp, Bestätigungstyp).

  • Etiketten, die über den Tarif-Browser erstellt wurden, werden nicht als Auftragseingabe in den Benutzeraktivitätsprotokollen identifiziert.

  • Sie können mit dem Tarif-Browser keinen Multipaket-Auftrag erstellen.