Branded Returns Portal

Erklärt das markenspezifische Portal für Rücksendungen (mit Video), seine Vorteile, wie Sie die Einstellungen aktivieren und konfigurieren, die Ansicht eines Kunden sehen und mehr.

ShipStation weiß, dass Rücksendungen zeitaufwändig sind und wahrscheinlich der unbeliebteste Teil Ihres Geschäfts sind. Die bittere Wahrheit ist jedoch, dass es sie immer geben wird. Mit dem markenspezifischen Portal für Rücksendungen von ShipStation können Sie Zeit sparen, indem Sie Ihren Kunden die Möglichkeit zur selbständigen Abwicklung von Rücksendungen geben. Stellen Sie sich das Ganze als eine Art Self-Service für Retouren vor.

Markenspezifische Rücksendungen – Vorteile

  • Zeitersparnis, indem Sie Retouren als Self-Service für den Kunden gestalten.

  • Mehr Umsatz für Sie! Lesen Sie unseren Blogbeitrag darüber, wie unser markenspezifisches Portal für Rücksendungen Ihren Umsatz steigern kann.

  • Sie brauchen Ihren ausgehenden Sendungen keine Rücksendeetiketten mehr beizulegen und müssen daher auch keine unbenutzten Rücksendeetiketten mehr entwerten.

  • Ihre Kunden können genau angeben, warum sie einen Artikel zurücksenden, was im Laufe der Zeit Daten über die häufigsten Rücksendegründe liefert. Gehen Sie zu Insights > Berichte > Zurückgesendete Produkte, um jederzeit einen Bericht zu erstellen.

    • Beispiel 1: Werden Ihre Artikel häufig wegen Transportschäden zurückgeschickt? Vielleicht müssen Sie Ihre Verpackung verbessern!

    • Beispiel 2: Erhalten Sie häufig Umtauschanfragen, weil Kunden die Größe der Kleidungsstücke als zu klein bemängeln? Fügen Sie auf der Produktseite einen Hinweis ein, dass der Artikel kleiner ausfällt und empfehlen Sie die Bestellung einer Nummer größer als üblich.

    • Beispiel 3: Verschiedene Rücksendungen sind auf defekte Artikel zurückzuführen? Möglicherweise müssen Sie das Problem mit dem Produkthersteller klären.

  • Ein einfaches Rücksendeverfahren als Self-Service ist auch für Ihre Kunden ein besseres Erlebnis. Wenn sie das nächste Mal Ihre Produkte online kaufen, werden sie sich bestimmt daran erinnern.

  • Sie behalten die Kontrolle darüber, welchen Versanddienstleister der Kunde für sein Rücksendeetikett verwenden kann.

Markenspezifische Rücksendungen – Anforderungen

  • Sie müssen das markenspezifische Portal für Rücksendungen für jeden Shop aktivieren, in dem Sie Rücksendungen als Self-Service anbieten möchten.

  • Das markenspezifische Portal für Rücksendungen kann nur Rücksendeetiketten für Sendungen erstellen, die ursprünglich in ShipStation erstellt wurden. Aufträge, die an das Fulfillment geschickt oder als versandt markiert wurden, sind davon ausgeschlossen.

  • Wie bei allen in ShipStation erstellten Rücksendeetiketten können Retouren nur für inländische Sendungen erstellt werden (Sendungen mit einer Zieladresse im selben Land wie die Ursprungsadresse der Sendung).

  • Wenn ein Produktdatensatz in ShipStation vorhanden ist, muss das Produkt als Rücksendefähig gekennzeichnet sein. Produkte, für die kein Produktdatensatz existiert, gelten immer als Rücksendefähig.

    Registerkarte „Allgemein“ unter „Produktdetails“ mit Pfeil, der auf das Kontrollkästchen „Rückgabefähig“ zeigt.
  • Derzeit können Sie das markenspezifische Portal für Rücksendungen mit den folgenden Versandunternehmen für Sendungen im Inland nutzen:

    • GLS Deutschland, DPD Deutschland, Hermes Deutschland

Aktivierung des markenspezifischen Portals für Rücksendungen

Fügen Sie die URL des Portals für Rücksendungen zu Ihrer Website oder Ihren E-Mail-Vorlagen hinzu

Um Ihren Kunden den Zugang zu Ihrer neuen markenspezifische Seite für Rücksendungen zu ermöglichen, kopieren Sie die automatisch generierte URL aus dem Abschnitt URL des markenspezifischen Portals für Rücksendungen und fügen sie diese dann als eingebetteten Link zu Ihrer Shop-Website hinzu. Sie können sie auch zu Ihren Vorlagen für die E-Mail-Versandbenachrichtigung in ShipStation hinzufügen.

Beispiel einer URL für ein markenspezifisches Portal für Rücksendungen

Konfiguration der Einstellungen für die Retouren im Shop

Nachdem Sie das markenspezifische Portal für Rücksendungen aktiviert haben, enthält die Registerkarte Rücksendungen in den Einstellungen des Shops vier Optionen:

Ausnahmen für Rücksendungen

Bereich Ausnahmen für Rücksendungen. Hier steht: Erlauben Sie Kunden, Rücksendeetiketten innerhalb von (Dropdown-Menü für die Anzahl der Tage) Tagen oder dem Versanddatum des Auftrags zu erstellen.

Legt fest, wie lange ein Kunde nach dem Versanddatum des Auftrags Zeit hat, ein Rücksendeetikett zu erstellen. Diese Frist betrifft nur das markenspezifische Portal für Rücksendungen. In ShipStation können Sie auch nach dieser Frist noch Rücksendeetiketten erstellen.

Rücksendeservice und Pakettyp

Bereich Rücksendeservice und Pakettyp mit Dropdown-Feldern für Service und Paket.

Legt fest, welcher Service und welcher Pakettyp für die Rücksendeetiketten verfügbar sind.

  • Wenn Sie einen USPS-Postdienst wie Stamps.com oder Express 1 oder einen über ShipStation Carrier Services angebotenen Dienst verwenden, müssen Sie die automatische Finanzierung aktivieren, damit Ihr Konto bei der Erstellung von Rücksendeetiketten für Kunden stets gedeckt ist. Wenn Sie die automatische Finanzierung noch nicht aktiviert haben, werden Sie dazu aufgefordert, wenn Sie einen entsprechenden Service als Standard auswählen.

  • Wir unterstützen zur Zeit keine Dienstleistungen im Zusammenhang mit Endicia als Option für das markenspezifische Portal für Rücksendungen.

  • Sie können derzeit nur einen Rücksendeservice und einen Pakettyp auswählen, die im markenspezifischen Portal für Rücksendungen angeboten werden sollen.

Nachricht zur Rückgaberichtlinie

Shop-Einrichtung. Feld „Nachricht zur Rückgaberichtlinie“.

Optional. Zeigt den in diesem Feld eingegebenen Text im Popup-Fenster für die Rückgaberichtlinie auf der markenspezifischen Seite für die Sendungsverfolgung und im markenspezifischen Portal für Rücksendungen an. Diese Einstellung ist unabhängig davon, ob das markenspezifische Portal für Rücksendungen aktiviert ist oder nicht, da die Nachricht über die Rückgaberichtlinie auch auf der markenspezifischen Seite für die Sendungsverfolgung angezeigt werden kann.

E-Mail-Nachricht zu Rücksendungen

Seite „Shop-Einrichtung“. Feld E-Mail-Nachricht zu Rücksendungen.

Optional. Die Nachricht, die in den E-Mails mit den Rücksendeetiketten erscheinen soll. Dieses Feld wird nicht direkt im markenspezifischen Portal für Rücksendungen verwendet. Kunden können diese Nachricht jedoch sehen, wenn Sie ihnen zu einem späteren Zeitpunkt Rücksendeetiketten per E-Mail schicken müssen. Diese Einstellung ist unabhängig davon, ob das markenspezifische Portal für Rücksendungen aktiviert ist oder nicht, da sie auch für Rücksendungen gilt, die über ShipStation veranlasst werden.

Achten Sie darauf, nach dem Abschluss Ihre Änderungen zu speichern.

Hinweise zu Rücksendenachrichten

  • Das Feld „Rücksendenachricht“ in ShipStation unterstützt HTML, damit Sie auf Wunsch das Design Ihrer Rücksende-E-Mails verbessern können.

  • In Rücksendenachrichten sind maximal 2.000 Zeichen erlaubt.

Die Kundenperspektive

Wenn das Produkt nicht zurücksendbar ist, können Sie kein Rücksendeetikett für das Produkt erstellen, und der Benutzer wird folgende Meldung im Portal sehen:

In der Kundenansicht des markenspezifischen Portals für Rücksendungen wird ein Artikel mit der folgenden Meldung angezeigt: "Dieser Artikel kann nicht zurückgesendet werden."

Hinweise zum markenspezifischen Portal für Rücksendungen

  • Um die Details der Rücksendung zu bestimmen, verwendet ShipStation diese Werte:

    • Rücksendeadresse: Benutzt die Versandadresse, die für die Erstellung der ausgehenden Sendung verwendet wurde.

    • Gewicht: Verwendet das als Produktstandard eingestellte Gewicht oder das vom Vertriebskanal an ShipStation gesendete Produktgewicht, multipliziert mit der zurückgesendeten Menge.

      Wenn für das Produkt kein Gewicht festgelegt ist oder wenn der Vertriebskanal keine spezifischen Produktgewichte sendet, teilt ShipStation das Gesamtgewicht der ausgehenden Sendung durch die Gesamtzahl der Artikel in der Sendung und multipliziert es dann mit der zurückgesendeten Menge.

    • Abmessungen: Verwendet die gleichen Abmessungen wie die ausgehende Sendung.

  • Das markenspezifische Portal für Rücksendungen, das Ihre Kunden sehen, verwendet die Design-Einstellungen der Registerkarte „Branding“ des jeweiligen Verkaufskanals.

  • Wenn Ihr Kunde ein Rücksendeetikett erstellt, fügt ShipStation unter Sendungen > Rücksendungen einen Datensatz für die Rücksendung zu Ihrem ShipStation-Konto hinzu. Von hier aus können Sie das Etikett herunterladen, falls Sie es einmal per E-Mail an Ihren Kunden senden müssen.

  • Das markenspezifische Portal für Rücksendungen funktioniert nur bei Aufträgen mit einer Lieferung. Für Aufträge mit geteilter Sendung ist es nicht verfügbar.

Das markenspezifische Portal für Rücksendungen (Brandes Returns Portal) ist eine Webseite mit Ihrem benutzerdefinierten Shop-Branding, auf der Ihre Kunden ihre eigenen Rücksendeetiketten erstellen können, ohne Sie kontaktieren zu müssen. Betrachten Sie es als Self-Service-Retouren.