Aufträge als versendet markieren

So markieren Sie Aufträge als versendet, ohne ein Etikett über ShipStation zu erstellen. Verwenden Sie „Als versendet markieren“ für Aufträge mit lokaler Abholung oder Dropshipping.

Die Option Als versendet markieren verschiebt Aufträge und Sendungen in den Status Versendet, ohne ein Etikett zu erstellen. Dies ist ideal, wenn Sie Etiketten außerhalb von ShipStation erstellen oder wenn Sie eine unkonventionelle Methode verwenden, die kein Etikett erfordert, wie z. B. eine lokale Abholung. 

Verwenden Sie die Funktion „Als versendet markieren“, um die folgenden Aktionen auszuführen:

  • Verschieben Sie einen Auftrag vom Status Versandbereit zu Versendet.

  • Benachrichtigen Sie den Käufer und/oder den Marketplace (oder keinen von beiden) mit Angaben zum Versanddienstleister und zur Sendungsverfolgung.

  • Ziehen Sie die Produkte von Ihrem internen Shipstation-Bestand ab.

Sie können Aufträge entweder einzeln oder mehrere gleichzeitig als versendet markieren. ShipStation erstellt einen Fulfillment-Eintrag, den Sie unter Sendungen > Fulfillments einsehen können.

Sie können jetzt einen Advanced Hotkey verwenden, um das „Als versendet markieren“-Fenster (M + S) und das „Mehrere als versendet markieren“-Fenster (M + B) zu öffnen.

Monatliches Sendungslimit

Jede Sendung, die als Versendet markiert wird, wird auf das monatliche Sendungslimit Ihres Abonnements angerechnet, einschließlich der Sendungen, die mit der Option „Als versendet markieren“ erstellt wurden. Um Ihr Sendungslimit zu erhöhen, gehen Sie zu Einstellungen > Konto > Abonnement und wählen Sie eine höhere Abonnement-Stufe aus

„Als Versendet markieren“ aus dem Auftragsraster

Verwenden Sie in der Registerkarte „Aufträge“ die Option Als versendet markieren, um den Auftrag in den Status Versendet zu verschieben, ohne ein Etikett zu erstellen. Die Option „Als versendet markieren“ ist für Aufträge verfügbar, die sich entweder im Status Versandbereit oder On Hold befinden. 

Sie können jetzt einen Advanced Hotkey verwenden, um das „Als versendet markieren“-Fenster zu öffnen: M +S

ShipStation verschiebt den Auftrag in den Status Versendet. Wenn der ausgewählte Artikel nur eine Sendung innerhalb eines Auftrags repräsentiert (wie bei Geteilten Sendungen), wird die ausgewählte Sendung in den Status Versendet verschoben, aber der Auftrag bleibt im Status Versandbereit, bis alle Sendungen des Auftrags versandt wurden.

Mehrere Aufträge als versendet markieren

Wenn Sie jeden Tag mehrere Aufträge als versendet markieren müssen, gibt es je nach Ihren Bedürfnissen zwei zu verwendende Methoden. 

Eine Methode besteht darin, die Anweisungen zum Markieren eines einzelnen Auftrags als versendet zu befolgen, aber mehrere Aufträge aus dem Auftragsraster auszuwählen, um sie manuell zu markieren. 

Die zweite Methode ist die Verwendung der Funktion Mehrere als versendet markieren. Wenn Sie eine CSV-Datei von einem Fulfillment-Service oder Dropshipper erhalten, können Sie die Aufträge und ihre zugehörigen Sendungsnummern kopieren und in ShipStation einfügen, um alle diese Aufträge als versendet zu markieren.

Sie können jetzt einen Advanced Hotkey verwenden, um das „Mehrere als versendet markieren“-Fenster zu öffnen: M +S

Hinweise zur Option „Als versendet markieren“

  • ShipStation erstellt einen Fulfillment-Eintrag für jeden als versendet markierten Auftrag. Sie können Aufträge, die als versendet markiert sind, im Bildschirm Sendungen > Fulfillments anzeigen.

  • Fulfillments, die mit der Option „Als versendet markieren“ erstellt wurden, werden auf Ihr monatliches Sendungslimit angerechnet.

  • Das neue ShipWorks-Layout von ShipStation bietet derzeit nicht die Möglichkeit, Aufträge über einen CSV-Upload als versendet zu markieren.

  • ShipStation erhält keine Statusaktualisierungen für Aufträge, die als „versendet“ markiert sind. Um einen genauen Versandstatus für diese Aufträge zu erhalten, überprüfen Sie bitte den Status direkt beim Versanddienstleister.

  • Die Markierung eines Auftrags als „versendet“ kann nicht aufgehoben werden und der Auftrag kann nicht wieder in Versandbereit verschoben werden. Wenn Sie ein Etikett für den Auftrag erstellen müssen, befolgen Sie den Vorgang zum Erstellen eines neuen manuellen Auftrags.