Charge erstellen

Mit Chargen können Sie Ihre Aufträge so gruppieren und organisieren, dass sie am besten zu Ihrem spezifischen Workflow passen. Der erste Schritt beim Versand von Chargen besteht darin, eine Charge zu erstellen. Nach der Erstellung können Sie ganz nach Bedarf Aufträge zur Charge hinzufügen, die Charge zuweisen und die Charge verarbeiten. Um mehr über Chargen und allgemeine Verwendungszwecke von Chargen zu erfahren, lesen Sie unsere Einführung in den Versand von Chargen.

Es gibt drei Möglichkeiten, eine Charge in ShipStation zu erstellen:

  1. Verwenden Sie die Option + Neue Charge erstellen in der Seitenleiste der Registerkarte „Aufträge“ (unten links).

    V3 Registerkarte „Auftrag“ linke Seitenleiste, rotes Feld hebt „Neue Charge erstellen“ hervor
  2. Klicken Sie auf Charge in der Registerkarte „Sendungen“ in der Seitenleiste „Aufträge“ und wählen Sie Neue Charge erstellen.

    V3 Registerkarte „Aufträge“, roter Pfeil zeigt auf Option „Charge“ über der Seitenleiste „Versand“
  3. Wählen Sie mehrere Aufträge aus, und klicken Sie auf die Schaltfläche Etikett erstellen, um eine Ad-hoc-Charge zu erstellen.

    Ad-hoc-Chargen haben nicht die gleichen verfügbaren Aktionen wie normale Chargen, werden aber auch unter Sendungen > Chargen aufgezeichnet.

    Ad-hoc-Chargen werden automatisch nach Absenderort aufgeteilt

    Wenn Sie Etiketten für mehrere ausgewählte Aufträge erstellen, ohne eine Charge zu erstellen, teilt ShipStation die Aufträge automatisch nach Absenderort in mehrere Chargen auf.

    Wenn alle Aufträge denselben Absenderort haben, befinden sie sich alle in einer einzigen Charge.

Mit diesen Optionen wird ein Verzeichnis der Chargen für die Aufträge erstellt, dem eine Nummer zugewiesen wird. Sie können es umbenennen, um die Aufträge in der Charge zu beschreiben.

Benennen einer Charge

Für jede Erstellung einer Charge benennt ShipStation das Verzeichnis der Charge mit einer eindeutigen Zahlenreihe. Sie haben die Möglichkeit, das Verzeichnis der Charge umzubenennen.

Um den Namen der Charge erneut zu ändern, klicken Sie in das Namensfeld, um ihn zu bearbeiten.

Sendungen zu einer Charge hinzufügen

Sie können unter der Registerkarte „Aufträge“ oder im Fenster „Auftragsdetails“ Aufträge zu einer Charge hinzufügen.

Unter der Registerkarte „Aufträge“ hinzufügen

Alternative Methode: Wählen Sie die Aufträge aus und klicken Sie in der Seitenleiste des Auftragsrasters „Sendungen“ direkt über dem Widget „Sendung konfigurieren“ auf Charge.

V3 Registerkarte „Aufträge“, roter Pfeil zeigt auf Option „Charge“ über der Seitenleiste „Versand“

Wählen Sie dann im Pop-up-Fenster Zur Charge hinzufügen aus, zu welcher Charge der Auftrag hinzugefügt werden soll.

Pop-up-Fenster „Zur Charge hinzufügen“. Listet Chargen-Nummer oder Name, Erstellungsdatum und Anzahl der Aufträge in dieser Charge auf. Schaltfläche „Neue Charge erstellen“ wird unten angezeigt.

Wenn Sie versuchen, einen Auftrag zu einer Charge hinzuzufügen, und dieser Auftrag bereits in einer Charge ist, zeigt ShipStation eine Warnung an, um Sie darüber zu informieren und zu fragen, ob Sie die Aufträge in der ausgewählten Charge verschieben oder sie aus der Charge ausschließen möchten.

Aus Auftragsdetails hinzufügen

Bei Aufträgen mit mehreren Sendungen werden alle Sendungen der Charge hinzugefügt. Wenn sich der Auftrag bereits in einer Charge befindet, zeigt ShipStation eine Warnung an, die Sie darüber informiert und Sie auffordert, den Auftrag entweder zu verschieben oder auszuschließen.

Die Anzahl der Aufträge in einer bestimmten Charge wird neben dem Chargen-Namen in der Liste der in der Sendung enthaltenen Chargen angezeigt. Klicken Sie auf den Chargen-Namen, um die Aufträge anzuzeigen und mit der Bearbeitung Ihrer Charge zu beginnen. 

Sie können auch anzeigen, welche Aufträge in welcher Charge enthalten sind, indem Sie die Spalte Charge zu Ihrem Raster hinzufügen.

V3_ORD_Grid_BatchColumn_MRK.png