Automatisierungsregeln: Kriterien und Aktionen

Hier finden Sie eine Referenz aller verfügbaren Kriterien und Aktionen für ShipStation-Automatisierungsregeln.

Verfügbare Kriterien

Kriterien

Beschreibung

Anzahl der Einzelposten

Die Anzahl der eindeutigen Einzelposten im Auftrag – nicht zu verwechseln mit der Gesamtmenge.

Adresszeile 1

Die erste Zeile der Adresse.

Adresszeile 1

Die zweite Zeile der Adresse.

Adresse verifiziert

Das Adressverifizierungssystem hat die Adresse verarbeitet und den Status Verifiziert, Warnung oder Fehler zurückgegeben.

GezahlterBetrag

Der vom Kunden bezahlte Betrag.

Zugewiesener Benutzer

Der spezifische Benutzer, der diesem Auftrag zugewiesen ist.

ID des Käufers

Vom Marketplace importierte Kunden-ID – normalerweise der Benutzername oder die E-Mail-Adresse.

Kunde

Der Name des Kunden (ehemals Name des Käufers)

Versanddienstleister

Versanddienstleister und/oder Postdienstleister

Stadt

Versand an Stadt/Ort

Land

Versand an Land

Benutzerdefiniert – Feld 1

Bezieht sich auf die benutzerdefinierten Felder in einem Auftrag. Daten können wie folgt definiert werden: entspricht, enthält, beginnt mit, endet mit oder ist leer.

Benutzerdefiniert – Feld 2

Benutzerdefiniert – Feld 3

Zahlungsdatum

Das Datum, an dem die Zahlung erfolgt ist

Geschenk-Auftrag

Ist die Option Dies ist ein Geschenk im Auftrag aktiviert?

Interne Hinweise

Daten können wie folgt definiert werden: entspricht, enthält, beginnt mit, endet mit oder ist leer.

Name des Artikels

Der Name der Auftragsposition.

Wichtig

Automatisierungsregeln, die Artikelnamen als Kriterien verwenden, gelten nicht für Aufträge, die mehr als einen Einzelposten enthalten. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Tags zu Ihren Produktdatensätzen hinzuzufügen und das Produkt-Tag als Automatisierungskriterium zu verwenden.

Artikel-SKU

Die SKU der Auftragsposition.

Wichtig

Automatisierungsregeln, die Artikel-SKUs als Kriterien verwenden, gelten nicht für Aufträge, die mehr als einen Einzelartikel enthalten. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Tags zu Ihren Produktdatensätzen hinzuzufügen und das Produkt-Tag als Automatisierungskriterium zu verwenden.

Marktplatz

Der Marktplatz, von dem der Auftrag importiert wird

Hinweise für den Käufer

Bezieht sich auf die Hinweisfelder in einem Auftrag. Daten können wie folgt definiert werden: entspricht, enthält, beginnt mit, endet mit oder ist leer.

Anmerkungen des Käufers

Auftragsnummer

Die Auftragsnummer, wie in ShipStation angezeigt

Auftragsdatum

Datum, an dem der Auftrag aufgegeben wurde

Auftrags-Zwischensumme

Die Kosten des Auftrags vor der Berechnung der Versandkosten und Steuern des Kunden

Auftrags-Tags

Tags, die dem Auftrag hinzugefügt wurden

AuftragGesamtbetrag

Die Kosten des Auftrags, einschließlich Versandkosten und Steuern

Paket

Der für den Auftrag ausgewählte Pakettyp

Postleitzahl

Versand an PLZ

Firma des Empfängers

Versand an Firmenname

Name des Empfängers

Versand an Empfängername

Angeforderter Dienst (zugeordnet)

Der/das Versanddienstleister/Dienst/Paket, dem der angeforderte Dienst in ShipStation zugeordnet wurde

Angeforderter Dienst (Marktplatz-Wert)

Der/das Versanddienstleister/Dienst/Paket, den/das der Kunde beim Checkout für den Auftrag ausgewählt hat

Privat/Gewerbe

Adresse wurde als Wohn- oder Geschäftsadresse verifiziert

Versand bis Datum

Das bereits definierte „Versand bis“-Datum vom Marktplatz

Versandkonto

Welches Versandkonto ist definiert – Mein Konto, Drittanbieter oder Empfänger?

VersandBezahlt

Die vom Kunden gezahlten Versandkosten

Quelle

Die ursprüngliche Quelle des Auftrags beim Import von Aufträgen aus einem Warenkorb, einer Lagerbestandslösung usw.

Bundesland

Versand an Bundesland

Shop

Der Shop, aus dem der Auftrag importiert wurde

Gezahlte Steuern

Der vom Kunden bezahlte Steuerbetrag

Menge insgesamt

Gesamtzahl der Artikel im Auftrag

Gesamtgewicht

Gesamtgewicht des Auftrags

USPS-Zone

USPS-Zone basierend auf den Postleitzahlen des Absenderortes und des Empfängers

Absenderort

Der definierte Absenderort

Lagerstandort

Der Lagerstandort, der in den Produktstandardwerten für die Auftragsposition angegeben ist.

Wichtig

Automatisierungsregeln, die den Lagerstandort als Kriterium verwenden, gelten nicht für Aufträge, die mehr als einen Einzelposten enthalten. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Tags zu Ihren Produktdatensätzen hinzuzufügen und das Produkt-Tag als Automatisierungskriterium zu verwenden.

Hinweise zu Automatisierungskriterien

Die folgende Tabelle verdeutlicht die besonderen Anforderungen bestimmter Automatisierungskriterien oder Kriterientypen.

Automatisierungskriterien

Hinweise

Adresse verifiziert

Derzeit gibt es keine Möglichkeit, mehrere Werte für dieses Kriterium in einer einzigen Zeile auszuwählen.

Wenn die Automatisierung angewendet werden soll, wenn eine Adresse als Warnung oder als Fehler verifiziert wird, müssen Sie über zwei Automatisierungsregeln verfügen – eine für jeden Wert.

Artikelspezifisch

Automatisierungsregeln mit den Kriterien Artikelname, Artikel-SKU und Lagerstandort gelten nur für Aufträge, die einen einzelnen Einzelartikel enthalten (die Menge dieses Einzelartikels spielt keine Rolle).

Selbst wenn jedes Produkt im Auftrag den Kriterien entspricht, wird die Automatisierungsregel übersprungen, wenn mehr als ein Einzelartikel vorhanden ist.

Wenn Sie eine Automatisierung basierend auf einem bestellten Produkt benötigen, unabhängig von anderen Produkten im jeweiligen Auftrag, erstellen Sie ein Tag für das Produkt, kennzeichnen Sie den Produktdatensatz in ShipStation mit diesem Tag und verwenden Sie stattdessen das Tag als Kriterium.

Weitere Informationen finden Sie im FAQ-Artikel Wie erstelle ich Automatisierungsregeln für Aufträge mit mehreren Produkten?

Auftrags-Tags

Wenn Sie mehrere Tags als Wert in einer einzelnen Kriterienzeile auswählen, wird die Regel angewendet, wenn eines der ausgewählten Tags im Auftrag enthalten ist.

Wenn die Regel nur angewendet werden soll, wenn alle Tags vorhanden sind, sollte jedes Tag über eine eigene Kriterienzeile verfügen.

Verfügbare Automatisierungsaktionen

Aktion

Beschreibung

Internen Hinweis hinzufügen …

Fügt dem Feld „Intern“ im Auftrag Hinweise hinzu.

Hinweis an den Käufer hinzufügen …

Fügt dem Feld Hinweise an Käufer im Auftrag Text hinzu.

Auftragsgewicht anpassen …

Fügt einen bestimmten Betrag zum Auftragsgewicht hinzu, basierend auf Ihrer Auswahl in der Regeleinstellung.

Einem Benutzer zuweisen …

Weist den Auftrag einem bestimmten Benutzer im ShipStation-Konto zu.

Fakturierung von internationalen Zollgebühren an den Zahler der Versandgebühren

Kennzeichnet, dass die Zollgebühren für den Auftrag dem Absender und nicht dem Empfänger in Rechnung gestellt werden (erkundigen Sie sich bei Ihrem Versanddienstleister, wie er diese Gebühren abrechnet).

Versand an eine dritte Partei in Rechnung stellen …

Bestimmt ein Konto eines Drittanbieters als Zahler der Versandkosten (für diese Option muss der Versandservice bereits auf den Auftrag angewendet worden sein).

Versand auf mein Konto berechnen …

Legt Ihr vorausgewähltes Versandkonto als Zahler der Versandkosten fest.

Betrag per Nachnahme einziehen ...

Wendet die Option „per Nachnahme“ auf den Auftrag an (wird nicht von allen Versanddienstleistern unterstützt).

Einen Alert erstellen …

Erstellt einen Auftrags-Alert mit benutzerdefinierten Informationen.

Marktplatz nicht über den Versand benachrichtigen

Verhindert, dass ShipStation die Marktplatz-Benachrichtigung sendet.

Kein Porto im Voraus zahlen (nur Endicia)

Wählt automatisch Kein Porto im Voraus zahlen aus „Andere Versandoptionen“ für den entsprechenden Auftrag.

Den Auftrag nicht importieren

Entfernt den Auftrag aus ShipStation und verhindert künftige Importe desselben Auftrags von diesem verbundenen Verkaufskanal.

Samstagszustellung aktivieren (UPS/FedEx)

Wählt automatisch Samstagszustellung aus „Anderen Versandoptionen“ für den entsprechenden Auftrag aus.

Freigabe des Versenders aktivieren (nur UPS)

Wählt automatisch Fahrer darf Paket ohne Signatur freigeben in „Andere Versandoptionen“ für den entsprechenden Auftrag.

Auftrag halten für …

Setzt den entsprechenden Auftrag für eine bestimmte Anzahl von Tagen „On Hold“.

On Hold setzen bis …

Setzt entsprechende Aufträge bis zu einem bestimmten Datum On Hold.

Dem ausgehenden Etikett ein Rücksendeetikett beifügen

Generiert ein Rücksendeetikett, wenn das ausgehende Etikett erstellt wird.

Das Paket versichern …

Weist dem entsprechenden Auftrag automatisch einen bestimmten Versicherungsanbieter zu.

Sendung(en) als „nicht maschinell bearbeitbar“ markieren

Markiert den entsprechenden Auftrag automatisch als nicht maschinell bearbeitbar (führt in der Regel zu einem Aufpreis).

Bestätigung anfordern …

Weist dem Auftrag einen bestimmten Bestätigungstyp zu.

Eine E-Mail senden …

Sendet eine E-Mail an bestimmte E-Mail-Adressen, wenn die Regel ausgeführt wird.

Während der Testphase müssen Sie sich an das Support-Team von ShipStation wenden, damit diese Aktion für Ihr Konto aktiviert wird.

Versanddienstleister/Dienst/Paket festlegen …

Weist dem entsprechenden Auftrag ein(en) Versanddienstleister/Dienst/Paket zu.

Benutzerdefiniertes Feld 1 festlegen …

Fügt einen Hinweis zu Benutzerdefiniertem Feld 1 hinzu.

Benutzerdefiniertes Feld 2 festlegen …

Fügt einen Hinweis zu Benutzerdefiniertem Feld 2 hinzu.

Benutzerdefiniertes Feld 3 festlegen …

Fügt einen Hinweis zu Benutzerdefiniertem Feld 3 hinzu.

Zoll-Inhaltstyp festlegen …

Weist den Inhaltstyp der Zollerklärungen Ihres Auftrags zu.

Erklärung festlegen (nur FedEx)

Legt die Erklärung fest, die auf den Zolldokumenten für internationale Sendungen von FedEx verwendet wird.

Fulfillment-Anbieter festlegen …

Wählt den Fulfillment-Anbieter aus und bietet die Option, den Auftrag automatisch an diesen Anbieter zu senden.

Internationale Nichtzustellung einstellen …

Wählt die Aktion aus, die ausgeführt werden soll, wenn eine internationale Sendung nicht zugestellt werden kann.

Paketabmessungen festlegen …

Legt die Länge, Breite und Höhe Ihres Auftrags fest.

„Versand bis Datum“ festlegen

Legt das „Versand bis“-Datum in Ihrem Auftrag fest.

Absenderort festlegen …

Legt den Absenderort in Ihrem Auftrag fest.

Versandstrategie festlegen

Wendet die ausgewählte Versandstrategie auf qualifizierte Aufträge an und wendet dann den Service mit dem niedrigsten Preis an.

Steuerkennungen festlegen

Fügt Ihrer Zollanmeldung eine Steuernummer aus Ihren Internationalen Einstellungen hinzu.

Festlegen des Trockeneisgewichts (UPS/FedEx)

Legt das Trockeneisgewicht im Auftrag fest. Ändert das Gewicht des Auftrags nicht.

Auftrag als „Enthält Alkohol“ kennzeichnen (FedEx)

Wählt automatisch Dieser Auftrag enthält Alkohol in „Andere Versandoptionen“ für den entsprechenden Auftrag aus.

Auftrag als „Enthält Trockeneis“ (UPS / FedEx) festlegen

Es wird ausgewählt, dass der Auftrag Trockeneis enthält, aber das Gewicht wird nicht angegeben.

Gesamtgewicht des Auftrags festlegen …

Definiert das Gesamtgewicht des Auftrags (anders als „Auftragsgewicht anpassen“).

„Porto bezahlt“ auf dem Etikett anzeigen

Zeigt den Portopreis auf dem Etikett für den entsprechenden Auftrag an.

Regeln für die Bearbeitung des Auftrags anhalten

Stoppt die Ausführung aller Automatisierungsregeln, die dieser Regel folgen, für diesen Auftrag.

Speziellen Lieferschein verwenden …

Weist dem entsprechenden Auftrag einen ausgewählten Lieferschein zu.

E-Mail-Vorlage für Zustellbenachrichtigung verwenden …

Weist dem entsprechenden Auftrag eine ausgewählte E-Mail-Zustellungsvorlage zu.

E-Mail-Vorlage für Versandbenachrichtigung verwenden…

Weist dem entsprechenden Auftrag eine ausgewählte E-Mail-Versandbestätigungsvorlage zu.

Hinweise zu Automatisierungsaktionen

In der folgenden Tabelle sind spezifische Hinweise zu bestimmten Automatisierungsaktionen oder Aktionstypen aufgeführt.

Aktion

Hinweise

Hinweisaktionen

Wenn Ihr Shop Interner Hinweis, Benutzerdefiniertes Feld Nr. 1, Benutzerdefiniertes Feld Nr. 2 oder Benutzerdefiniertes Feld Nr. 3 an ShipStation sendet, überschreibt eine Aktion, die das gleiche Hinweisfeld festlegt, den aus dem Shop importierten Hinweis.

Wenn der Shop jedoch aktualisiert wird und dieselben Auftragsinformationen enthält, wird ShipStation den Auftrag aktualisieren, damit die Informationen mit denen des Shops übereinstimmen. In diesem Fall ist es am besten, diese Hinweise direkt im Shop zu aktualisieren und sie über eine Shop-Aktualisierung an ShipStation zu übermitteln.

Gewicht anpassen:

Diese Aktion gilt nur einmal für einen Auftrag. Sie gilt nicht erneut für einen Auftrag, selbst wenn Sie die Automatisierungsregeln erneut verarbeiten.

Versandkosten auf Mein Konto berechnen

Verwenden Sie diese Aktion nur, wenn Sie mehrere Konten für einen einzelnen Versanddienstleister mit ShipStation verbunden haben, z. B. zwei FedEx-Konten. Wenn diese Aktion verwendet wird, können Sie festlegen, welches Konto zum Erstellen des Etiketts verwendet werden soll.

Wenn für den Auftrag bereits ein Versandservice ausgewählt wurde, der nicht mit den Services des durch diese Aktion festgelegten Versanddienstleisterkontos übereinstimmt, löscht ShipStation den Versandservice des Auftrags.

Wenn Sie nur ein einziges Konto für jeden Versanddienstleister verbunden haben, ist diese Aktion nicht erforderlich.

Auftrag nicht importieren:

Seien Sie sehr vorsichtig mit dieser Aktion!

Wenn diese Aktion für einen Auftrag gilt, wird der Auftrag auf einen inaktiven Status in unserer Datenbank gesetzt und aus der Ansicht sowie aus allen Berichten in ShipStation entfernt.

Sobald diese Aktion auf einen Auftrag angewendet wird, kann sie nicht mehr rückgängig gemacht werden. Dadurch wird der Auftrag vollständig aus ShipStation ausgeschlossen. Selbst wenn Sie die Regel löschen, hat das erneute Importieren der Aufträge des Shops oder die Verwendung der Schaltfläche Automatisierungsregeln erneut verarbeiten keine Auswirkung.

Eine E-Mail senden

Diese Aktion ist für Benutzer der Testphase nicht aktiviert. Wenn Sie diese Automatisierungsaktion verwenden müssen, wenden Sie sich bitte an das Support-Team von ShipStation, damit ein Support-Mitarbeiter sie für Ihr Konto aktivieren kann.

Diese Aktion gilt nur einmal für einen Auftrag. Sie gilt nicht erneut für einen Auftrag, selbst wenn Sie die Automatisierungsregeln erneut verarbeiten.

Wenn Sie diese Aktion festlegen, können Sie die E-Mail entweder an eine bestimmte E-Mail-Adresse senden oder die E-Mail-Adresse des Kunden oder Shops verwenden.

Diese Aktion sendet die E-Mail sofort, wenn der Auftrag importiert wird. Wenn Sie die Versandbestätigungs-E-Mail, die ShipStation zum Zeitpunkt der Etikettenerstellung sendet, anpassen möchten, verwenden Sie stattdessen die Aktion E-Mail-Vorlage für Sendungsbenachrichtigung verwenden … .

Fulfillment-Anbieter festlegen

Diese Aktion legt den Fulfillment-Anbieter für den Auftrag fest. Diese Aktion bietet auch die Möglichkeit, dass ShipStation beim Import des Auftrags automatisch eine Fulfillment-Anfrage an den Anbieter sendet.

Der Teil der Aktion, der den Fulfillment-Anbieter festlegt, wird wieder angewendet, wenn Sie die Automatisierungsregeln erneut bearbeiten, aber die Aktion, die die Anfrage automatisch sendet, wird nicht angewendet.

Wenn beim Senden der automatischen Fulfillment-Anfrage ein Fehler auftritt, behält ShipStation den Auftrag im Status Versandbereit bei. Anschließend müssen Sie die manuelle Aktion Fulfillment senden verwenden, um das Fulfillment erneut anzufordern.