Marktplatz-Versandbenachrichtigungen

Erklärt, was Marktplatz-Benachrichtigungen sind, welche Informationen sie enthalten, wie man sie verzögert oder verhindert und wie man den Status der Benachrichtigung in ShipStation anzeigt.

ShipStation sendet eine Benachrichtigung an Ihre verknüpften Shops, damit diese wissen, dass ein Auftrag versandt wurde. Wenn dies geschieht, aktualisiert der Shop den Status auf seiner Seite, damit Sie immer wissen, welche Aufträge versandt wurden und welche noch versandt werden müssen. Wenn Sie eine benutzerdefinierte Integration erstellt haben, können Sie im Entwicklungsleitfaden für benutzerdefinierte Shops mehr über Sendungsbenachrichtigungen erfahren. Entwickler können die Entwicklerdokumentation über die obere Symbolleiste anzeigen.

Standardmäßig sendet ShipStation die Benachrichtigung, sobald Sie das Etikett für eine Sendung erstellen oder diese als Versendet markieren. Wenn Sie FBA oder Shipwire verwenden, benachrichtigt ShipStation Ihren verbundenen Shop, sobald der Fulfillment-Anbieter ShipStation mitteilt, dass der Auftrag versendet wurde. 

ShipStation bietet die Möglichkeit, Benachrichtigungen zu verzögern oder sogar zu verhindern, dass Benachrichtigungen überhaupt an Vertriebskanäle gesendet werden. 

Erneuter Versand nach Entwertung eines Etiketts

Wenn Sie ein neues Etikett für einen Auftrag erstellen, nachdem Sie das ursprüngliche Etikett entwertet haben, wird der Shop oder Marktplatz, von dem der Auftrag stammt, nicht über die neuen Versand- und Sendungsverfolgungsdaten benachrichtigt.

Sie können Marktplatz-Benachrichtigungen verzögern oder verhindern, damit der Shop oder Marktplatz erst benachrichtigt wird, wenn ein Etikett in den Postweg gescannt wird. Wenn Sie beispielsweise Marktplatz-Benachrichtigungen verzögern und dann für eine entwertete Sendung ein neues Etikett erstellen, wird der Shop oder Marktplatz erst dann über die Versand- und Sendungsverfolgungsdaten für das neue Etikett benachrichtigt, wenn es beim Versanddienstleister eingeht. Der Shop oder Marktplatz wird nicht über die Einzelheiten des entwerteten Etiketts informiert.

Was teilt ShipStation meinen Vertriebskanälen mit?

Die Informationen, die ShipStation an Ihren verknüpften Shop zurücksendet, hängen von der Plattform und davon ab, was diese benötigt. 

ShipStation sendet die folgenden Informationen an alle Vertriebskanäle zurück: 

  • Sendungsverfolgungsnummer

  • Versanddienstleister

  • Informationen zur Identifizierung des Auftrags, für den die Benachrichtigung bestimmt ist (dies kann eine Auftragsnummer oder eine Auftrags-ID sein)

  • Ein Tag, das angibt, ob ShipStation auch eine E-Mail-Benachrichtigung an den Kunden sendet

    So verhindern Sie, dass Ihr Kunde eine Versandbestätigung per E-Mail sowohl von ShipStation als auch von Ihrem Vertriebskanal erhält. 

ShipStation kann auch die folgenden Informationen an bestimmte Vertriebskanäle senden, wenn diese es verlangen:

  • Versandservice

  • URL zur Sendungsverfolgung des Versanddienstleisters

  • Details zum Bestellartikel (wie SKU, Name, Menge usw.)

  • Erstellungsdatum des Etiketts

  • Versanddatum

  • Kundendaten (wie Name und Adresse des Empfängers)

Was in den Marktplatz-Benachrichtigungen nicht gesendet wird

ShipStation meldet Ihrem Vertriebskanal keine Kontoinformationen wie Benutzername, Rechnungsadresse oder andere kontobezogene Informationen zurück. 

Änderungen an Aufträgen in ShipStation werden in den meisten Fällen nicht an Ihren Marktplatz zurückgemeldet. Dazu gehört, einen Auftrag On Hold zu stellen, einen Auftrag zu stornieren oder einen Auftrag mit Notizen zu versehen.

Jet ist hier eine Ausnahme. Bitte lesen Sie den Artikel Jet durch, um mehr zu erfahren.

Marktplatz-Benachrichtigungen verzögern

Wenn Sie nicht möchten, dass ShipStation bei Erstellung des Etiketts Ihre Vertriebskanäle benachrichtigt, können Sie die Benachrichtigungen auf Grundlage der verfügbaren Optionen in den E-Mail-Einstellungen des Shops verzögern.

Diese Einstellungen gelten künftig für alle Sendungen. Wiederholen Sie diese Schritte für alle Shops, für die Sie verzögerte Benachrichtigungen verwenden möchten.

Marktplatz-Benachrichtigungen verhindern

Wenn Sie nicht möchten, dass ShipStation Ihre Vertriebskanäle über den Versand bestimmter Aufträge benachrichtigt, können Sie die Benachrichtigungen vollständig blockieren.

Sie können dies auf verschiedene Weise tun: 

  • Pro Sendung: Aktivieren Sie die Option Marktplatz nicht benachrichtigen im Abschnitt Andere Versandoptionen in der Versand-Seitenleiste.

    Das neue Layout von ShipStation:

    V3 Versand-Seitenleiste, wobei die Option „Andere Versandoptionen“, „Marktplatz nicht benachrichtigen“ hervorgehoben ist.

    Layout der älteren Version von ShipStation:

    Dropdown-Menü „Andere Versandoptionen“. Der rote Kasten hebt die Option hervor: „Marktplatz bei Versand nicht benachrichtigen“.
  • Bei mehreren Sendungen: Nachdem Sie auf der Registerkarte „Aufträge“ mehrere Aufträge ausgewählt haben, können Sie eine Massenaktualisierung durchführen, um diese Option zu aktivieren.

    Klicken Sie im neuen Layout von ShipStation auf Massenaktualisierung und wählen Sie dann die Option Marktplatz nicht benachrichtigen aus.

    Der rote Pfeil zeigt auf das Menü „Massenaktualisierung“. Die Menüoption „Marktplatz nicht benachrichtigen“ ist markiert.

    Klicken Sie im ShipStation-Layout auf Andere Aktionen > Massenaktion anwenden und wählen Sie dann die Aktion Marktplatz nicht über Sendung benachrichtigen.

    Seite „Aufträge“, Dropdown-Menü „Andere Aktionen“. Das rote Kästchen hebt die Menüoption „Massenaktion anwenden“ hervor.
  • Wenn Sie eine Bestellung oder Sendung als Versendet: markieren, deaktivieren Sie die Option Marktplatz benachrichtigen im Bildschirm „Als versandt markieren“.

    Pop-up „Als versandt markieren“. Das rote Kästchen hebt das Kontrollkästchen für „Marktplatz benachrichtigen“ hervor.
  • Mit Automatisierungsregeln: Erstellen Sie eine Regel, die eine Nicht benachrichtigen-Aktion für Aufträge anwendet, die die Kriterien der Regel erfüllen. Lesen Sie den Artikel Automatisierungsregeln, um zu erfahren, wie Sie Automatisierungsregeln erstellen.

Benachrichtigungs-Sendungsverfolgung

ShipStation teilt Ihnen mit, ob Ihre Marktplatz-Benachrichtigungen mit Intelligenter Sendungsverfolgung erfolgreich gesendet und empfangen wurden. 

Überprüfen Sie die Spalte auf der Registerkarte Sendungen oder die intelligente Dokumentenverfolgung in den Bildschirmen „Sendungsdetails“.  

V3 Marktplatz-Symbole für die benachrichtigte Spalte. Beinhaltet „Benachrichtigt und fehlgeschlagen“

Wenn die Spalte Marktplatz-Benachrichtigung nicht angezeigt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche Spalten (oben rechts auf dem Bildschirm).

Die Schaltfläche „Spalten“ ist in der ShipStation-Benutzeroberfläche hervorgehoben.

Aktivieren Sie im Pop-up „Spalten verwalten“ die Option Marktplatz-Benachrichtigung und klicken Sie auf Spalten speichern.

V3 „Spalten verwalten“-Menüpfeil zeigt „Marktplatz benachrichtigt“ und „Spalten speichern“ hervorgehoben.

Scrollen Sie im Sendungsraster nach rechts, um die neue Spalte anzuzeigen. Klicken und ziehen Sie es an die gewünschte Stelle im Raster. 

Erfolgreiche Marktplatz-Benachrichtigungen erscheinen in dunkelgrau und lauten Benachrichtigt. Fehlgeschlagene Markttplatz-Benachrichtigungen werden rot angezeigt und lauten Fehlgeschlagen. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Symbol für die fehlgeschlagene Benachrichtigung, um ein Pop-up-Fenster mit Einzelheiten zu den Gründen für das Fehlschlagen der Benachrichtigung anzuzeigen. 

Intelligente Sendungsverfolgung
Status der intelligenten Sendungsverfolgung, mit entsprechenden Symbolen. Text: Lieferschein: gedruckt, Etikett: gedruckt & Benachrichtigungen: gesendet

Wird im Bildschirm „Sendungsdetails“ angezeigt.

Das Symbol „Benachrichtigungen“ zeigt sowohl Marktplatz- als auch Kundenbenachrichtigungen an. Gesendete Benachrichtigungen erscheinen in dunkelgrau und lauten Gesendet. Wenn eine der beiden Benachrichtigungen fehlgeschlagen ist, enthält dieses Symbol ebenfalls einen roten Punkt. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Symbol, um ein Popup-Fenster mit Einzelheiten zu der fehlgeschlagenen Meldung und den Gründen dafür anzuzeigen.

Fehlgeschlagene Benachrichtigungen erneut senden

Sie können fehlgeschlagene Benachrichtigungen erneut senden, nachdem die Ursache des Problems behoben wurde. 

Intelligente Sendungsverfolgung
Intelligente Sendungsverfolgung