Einführung in ShipStation Connect

Mit ShipStation Connect können Sie schneller drucken, von überall aus drucken, Ihre Drucker gemeinsam nutzen und eine USB-Waage für Ihre Sendungsgewichte verwenden.

ShipStation Connect ist eine heruntergeladene Anwendung, die Druckaufträge von Ihrem ShipStation-Konto an Ihre Druckerhardware weiterleitet. Man kann es als Brücke zwischen der ShipStation-Datenbank und Ihren Drucker-Workstations betrachten. 

Man muss ShipStation Connect nicht verwenden, um seine ShipStation-Dokumente auszudrucken, aber dadurch wird der Vorgang deutlich effizienter und flexibler.

Mit ShipStation Connect können Sie:

  • Etiketten und andere Dokumente mit weniger Klicks drucken,

  • Dokumente (Etiketten, Lieferscheine usw.) von jedem Computer in einem beliebigen Netzwerk über die Drucker-Workstations, auf denen ShipStation Connect installiert ist, drucken, 

  • Dokumente aus der Ferne mit ShipStation Mobile drucken,

  • Drucker und Waagen für alle Benutzer auf Ihrem ShipStation-Konto freigeben,

  • Drucker, die nicht für die Benutzer Ihres Kontos angezeigt werden sollen, deaktivieren,

  • die Namen von Drucker-Workstations und Geräten getrennt von den Geräteeinstellungen Ihres Betriebssystems verwalten, damit diese Geräte in ShipStation eigene Namen haben,

  • Sendungsgewichte mit einem einzigen Mausklick oder Barcode-Scan von USB-Waagen abrufen,

  • Weisen Sie für jeden Dokumenttyp einen Standarddrucker zu, damit ShipStation das Dokument automatisch auf dem zugewiesenen Drucker druckt und den Druckerauswahlbildschirm überspringt. 

  • den Druckstatus von Lieferscheinen und Etiketten pro Sendung mit Sendungsverfolgung verfolgen.

Um ShipStation Connect zu nutzen, müssen Sie es zunächst auf Ihrer Drucker-Workstation bzw. Ihren Drucker-Workstations installieren und es dann mit Ihrem ShipStation-Benutzernamen und -Passwort registrieren. ShipStation Connect läuft im Hintergrund und wartet auf alle Druckbefehle Ihres ShipStation-Kontos. Anschließend wird der Druckauftrag automatisch an den ausgewählten Drucker weitergeleitet.

Sobald Sie registriert sind, können Sie Ihre Geräteeinstellungen in den Drucker-Einstellungen Ihres ShipStation-Kontos verwalten. In den ShipStation Connect-Einstellungen können Sie Ihre Workstations und Geräte umbenennen und bestimmte Geräte für die Benutzer Ihres ShipStation-Kontos freigeben oder deaktivieren.

Von ShipStation Connect nicht unterstützte Drucker

Bestimmte Drucker und Konfigurationen werden derzeit beim Drucken über ShipStation Connect nicht unterstützt.

Der ShipStation-Support kann keine Probleme beheben, die bei der Verwendung solcher Drucker mit ShipStation Connect auftreten:

  • Drahtlose und Netzwerkdrucker Drucker sollten über USB mit der/den Drucker-Workstation(s) verbunden werden. Manche drahtlose oder Netzwerkdrucker können dennoch funktionieren.

  • Rollo-Etikettendrucker

Diese Einschränkungen gelten speziell für den Druck mit ShipStation Connect. Sie können die Methode PDF herunterladen oder Browserdruck weiterhin verwenden, um Dokumente von Ihrem ShipStation-Konto aus auf diese Drucker zu drucken. Das Etikettenlayout, die Druckereinstellungen und die Dokumentoptionen gelten unabhängig von Ihrer Druckmethode.

Demo-Video: Erste Schritte mit ShipStation Connect

Dieses Video veranschaulicht, wie Sie ShipStation Connect sowohl für Windows als auch für MacOS installieren, es für Ihr Konto aktivieren und ein Dokument von ShipStation über die ShipStation Connect-App drucken.

 

Klicken Sie auf die markierten Kapitel im Video, wenn Sie zu einem anderen Abschnitt springen möchten.

Drucker-Workstations