Einrichten von Druckern in Windows

Details zur Windows-Einrichtung für Thermo-Etikettendrucker wie Zebra, Dymo und Brother sowie grundlegende Schritte für Standard-Tintenstrahl- oder Laserdrucker.

Bevor Sie mit dem Drucken von Dokumenten in ShipStation beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass die Drucker für die zu druckenden Dokumente (Etiketten, Lieferscheine usw.) korrekt konfiguriert sind.

Möchtest Sie stattdessen einen Drucker unter macOS einrichten?

Wenn Sie einen Drucker für macOS einrichten möchten, lesen Sie bitte unseren Artikel Drucker unter macOS einrichten.

Die Einrichtung von Druckern unter Windows umfasst vier allgemeine Schritte:

  1. Schließen Sie den Drucker über USB an das Windows-System an, das Sie als Drucker-Workstation verwenden möchten.

  2. Laden Sie den entsprechenden Druckertreiber herunter (nicht für alle Druckermodelle erforderlich).

  3. Fügen Sie den Drucker zu den Geräten und Druckern in der Systemsteuerung hinzu.

  4. Konfigurieren Sie die Druckereinstellungen. 

Die genauen Schritte zur Konfiguration Ihres Druckers hängen von der Marke und dem Modell ab.Dieser Artikel enthält Einrichtungsanweisungen für die gängigsten Hersteller von Thermoetikettendruckern – Zebra, DYMO, Brother, Citizen und Rollo – sowie die grundlegenden Schritte für einen Standard-Desktop-Drucker, etwa einen Tintenstrahl- oder Laserdrucker. 

Sie müssen Ihre Drucker nicht in ShipStation hinzufügen. Sobald Ihr Drucker zu Ihrem Windows-Gerät hinzugefügt wurde, wird der Drucker in ShipStation angezeigt.

Verbinden und Konfigurieren von Druckern für Windows

Klicken Sie auf die Registerkarte für den Druckertyp, den Sie konfigurieren möchten.

Integrierte Etiketten

Hinweise zur Druckereinrichtung unter Windows

Lesen Sie sich diese Hinweise durch, um Ihren Drucker optimal zu konfigurieren:

  • Die in den Einstellungen und Eigenschaften eines Druckers verfügbaren Optionen hängen vom Druckermodell und dem zu installierenden Treiber ab.

    Zusätzlich zum Papierformat gibt es bei einigen Druckern auch Einstellungen für Grafik, Helligkeitsstufe, Versatz und Geschwindigkeit. Um Probleme der Druckqualität zu beheben, können Sie diese Einstellungen in den Einstellungen des Druckers (und manchmal in den Eigenschaften) anpassen. Das geht am besten durch Ausprobieren, um zu ermitteln, welche Einstellungen die besten Ergebnisse für Ihre spezifische Konfiguration liefern.

  • Die Energieeinstellungen Ihres USB-Anschlusses können manchmal dazu führen, dass die Druckerhardware die Verbindung mit ShipStation Connect verliert. Wenn ShipStation Connect zeitweise nicht mit Ihrem Drucker kommunizieren kann, deaktivieren Sie das selektive Energiesparen von Windows.

Drucker-Workstationintegrierte Etiketten