Aufträge anhalten, zuweisen und stornieren

Anweisungen zum Stornieren von Aufträgen, zum Zuweisen von Aufträgen an einen Benutzer in Ihrem ShipStation-Konto oder zum Zurückstellen eines Auftrags.

Wenn Sie Aufträge verwalten, müssen Sie möglicherweise einige Aufträge zurückstellen, bestimmte Aufträge bestimmten Benutzern in Ihrem ShipStation-Konto zuweisen oder den Auftrag in ShipStation stornieren, um ihn aus Versandbereit zu entfernen, ohne ihn zu versenden.

Aufträge in den Status On Hold stellen

Die Aktion Hold setzt Aufträge bis zu einem bestimmten Datum in den Status On Hold. Dies ist nützlich für Vorbestellungen, nicht vorrätige Produkte oder Verzögerungen bei Aufträgen aus anderen Gründen.  

Auftrag bis zum angegebenen Datum On Hold setzen

On-Hold-Auftrag versenden

Auftrag manuell aus On Hold nehmen

Hinweise zu On-Hold-Aufträgen

  • Sie können weiterhin den Versand konfigurieren und Etiketten für Aufträge erstellen, wenn diese sich im Status On Hold befinden.

  • Das Kennzeichen „On Hold“ erscheint neben der Auftragsnummer im Bildschirm Auftragsdetails.

    Detailansicht des Auftrags. Zeigt das Datum „Hold bis“ rechts neben der Auftragsnummer an.
  • Verwenden Sie Automatisierungsregeln, um den On-Hold-Status von Aufträgen zu automatisieren. Mehr Informationen finden Sie im Artikel Automatisierungsregeln.

  • Fügen Sie die Spalte Hold bis hinzu, um das Datum „Hold bis“ in der Auftragstabelle anzuzeigen.

  • Verwenden Sie Filter und erstellen Sie benutzerdefinierte Ansichten für Bestellungen mit On Hold.

  • Einige Shops wie Magento können Aufträge direkt in den Status On Hold importieren. Automatisierungsregeln werden für diese Aufträge erst ausgeführt, wenn sie zum Status Ausstehender Versand wechseln.

  • Aufträge, die im Status On Hold sind, werden auf den Status Storniert aktualisiert, wenn ShipStation ein Update vom Marktplatz erhält, das anzeigt, dass der Auftrag storniert wurde.

  • Aufträge, die als Ausstehender Versand importiert und nicht bezahlt wurden, gehen in Ausstehende Zahlung über, wenn sie aus dem Status On Hold entfernt werden.

Einen Auftrag zuweisen

Weisen Sie anderen Benutzern in Ihrem ShipStation-Konto Aufträge zu, damit Ihre Mitarbeiter immer wissen, woran sie arbeiten sollen. In Verbindung mit Benutzerberechtigungen können Sie sicherstellen, dass alle Mitarbeiter wissen, woran sie arbeiten sollen, sobald sie sich einloggen. 

Automatisiertes Zuweisen von Aufträgen verwenden

Automatisierungsregeln können Ihren Benutzern bereits beim Importieren Aufträge zuweisen.

Weitere Informationen zum Automatisieren des Zuweisungsprozesses von Aufträgen finden Sie in unserem Artikel zu Automatisierungsregeln.

Sendungen, die für einen zugewiesenen Auftrag erstellt wurden, werden automatisch demselben Benutzer zugewiesen.

Hinweise zu On-Hold-Aufträgen

  • Aktivieren Sie die Spalte Zugewiesen an, um Auftragszuweisungen direkt im Raster anzuzeigen. 

  • Sie können die Zuweisungen jederzeit nach dem oben beschriebenen Verfahren ändern.

  • Automatisieren Sie die Auftragszuweisung mit Automatisierungsregeln, damit die Aufträge zugewiesen werden, sobald sie in ShipStation importiert wurden.

  • Sendungen, die für einen zugewiesenen Auftrag erstellt wurden, werden automatisch demselben Benutzer zugewiesen. Sie können jedoch den Benutzer, dem der Transport zugeordnet ist, jederzeit ändern, ohne die Auftragszuordnung zu beeinflussen.

Aufträge stornieren und wiederherstellen

Sie können Aufträge stornieren, wenn Sie sie nicht verschicken wollen, sie aber aus dem Status Versandbereit entfernt werden sollen. Sie können Aufträge außerdem in ShipStation wiederherstellen, wenn sie versehentlich storniert worden sind.

Wichtig

Wenn Sie einen Auftrag in ShipStation stornieren, hat dies keinen Einfluss auf den Status des Auftrags in Ihrem Verkaufskanal/Marktplatz (mit der zu beachtenden Ausnahme des Jet-Marktplatzes).

Um einen Auftrag vollständig zu stornieren, ist es am besten, ihn im Vertriebskanal zu stornieren. ShipStation aktualisiert den Auftrag beim nächsten Import von Aufträgen aus diesem Shop als Storniert.

Aufträge stornieren

Dieser Vorgang storniert den Auftrag in ShipStation. Stornierte Aufträge können Sie sich anzeigen lassen, indem Sie Storniert in der Seitenleiste des Auftragsstatus auswählen.

Im Anschluss können Sie das Etikett entwerten und eine Rückerstattung der Portokosten von Ihrem Versanddienstleister anfordern. Der Auftrag wird auch dann storniert, wenn das Etikett vom Versanddienstleister nicht entwertet werden kann.

Aufträge wiederherstellen

ShipStation verschiebt den Auftrag zurück in den Status Versandbereit.

Alternativ können Sie auch den Bildschirm Auftragsdetails für den stornierten Auftrag öffnen und dann auf die Schaltfläche Wiederherstellen in der Seitenleiste klicken.

Popup-Fenster mit Details zum stornierten Auftrag. Im Abschnitt Versand verweist der rote Pfeil auf die Schaltfläche Wiederherstellen.

Etiketten entwerten

Wenn Sie den Auftrag nicht stornieren möchten, sondern nur die Sendung stornieren wollen, können Sie dies tun, indem Sie das Etikett entwerten. Wenn Sie das Etikett entwerten, wird der Versand aus dem Auftrag entfernt und der Auftrag wird wieder in den Status Ausstehender Versand versetzt.