Aufträge filtern

So filtern Sie Aufträge in ShipStation mit Hilfe der Filterleiste oder der Shop-Einstellungen.

Mit Filtern können Sie Aufträge anzeigen, die nur Ihren ausgewählten Kriterien entsprechen, z. B. Ziel, Tag, Shop und viele andere. Kombinieren Sie Filter, um sich schnell einen Überblick über vorrangige Aufträge oder Aufträge, die besondere Aufmerksamkeit erfordern, zu verschaffen.

Mit Filterkriterien nützliche Ergebnisse erzielen

Jedes Kriterium muss erfüllt sein, damit der Filter den Auftrag anzeigt. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, die Anzahl der Kriterien beim Hinzufügen gering zu halten. Je geringer die Anzahl der zu erfüllenden Kriterien ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie nützliche Ergebnisse erhalten.

Filter anwenden und speichern

Es gibt zwei Methoden zur Verwendung von Filtern in ShipStation. Bei der ersten Methode wenden Sie Filter direkt im Auftragsraster an. Bei der zweiten Methode erstellen und speichern Sie eine Sammlung von Filtern, auf die Sie dann im Auftragsraster zugreifen oder die Sie mit Automatisierungsregeln verwenden können.

Aufträge filtern – Methode 1

Sie können diese gefilterte Ansicht auf zwei Arten speichern: Gespeicherte Filter oder Gespeicherte Ansichten.

Klicken Sie auf „Benutzerdefinierte Ansicht – Zum Speichern klicken“, um diese gefilterten Ansichten zu speichern, wenn Sie einen Filter oder eine Kombination von Filtern häufig verwenden.

Diese gespeicherte Filteransicht erscheint als neue Registerkarte und zeigt immer die Anzahl der Aufträge an, die den gefilterten Kriterien entsprechen. Sie können eine unbegrenzte Anzahl an gespeicherten benutzerdefinierten Ansichten haben.

Weitere Details finden Sie im Artikel „Benutzerdefinierte Ansicht erstellen“

ShipStation-Auftragsraster – wählt den Zielfilter und wählt International. Speichert den Filter als benutzerdefinierte Ansicht

Filterbeschränkungen

  • Alle Filterfelder haben ein Zeichenlimit von 2.000.

  • Nach Artikel-SKU filtern: Artikel-SKU als Filterkriterium gilt sowohl für Aufträge, die nur die Artikel-SKU enthalten, als auch für Aufträge, die die Artikel-SKU und weitere Positionen enthalten. Wenn Sie jedoch Artikel-SKU als Automatisierungsregel-Kriterium verwenden, gilt die Regel nur für Aufträge, die nur eine einzige Position enthalten.

Aufträge filtern – Methode 2

Die Filter, die Sie mit dieser Methode speichern, werden im Menü Gespeicherte Filter auf der Registerkarte „Aufträge“ angezeigt und sind für alle Benutzer des Kontos verfügbar. 

Gespeicherte Filter bearbeiten

Um den Filter zu löschen, klicken Sie im Menü Automatisierung > Auftragsfilter auf Löschen.

Automatisierung: Auftragsfilter. Ein Pfeil zeigt auf die Schaltfläche „Löschen“ für die Automatisierungsregel-Aktion.

Filter entfernen

Um einen einzelnen Filter zu entfernen, klicken Sie auf den ausgewählten Filter in der Filterleiste und wählen Sie „Entfernen“. Um alle Filter zu entfernen, klicken Sie auf „Filter löschen“.

Die folgende Demonstration zeigt, wie einzelne Filter hinzugefügt und entfernt werden.

V3_ORD_FILTER_Add_Remove__1_.gif