Kann ich die Tarife meines eigenen Versanddienstleisters nutzen?

Ja! Sobald Sie Ihren eigenen Versanddienstleister verbinden, werden alle mit Ihrem Versanddienstleister ausgehandelten Tarife automatisch als Tarif in ShipStation angezeigt.

ShipStation-Gebühren pro Sendung

Für alle Sendungen, die nicht mit ShipStation Carriers erstellt werden, fällt eine zusätzliche Gebühr an, die über Ihre monatliche ShipStation-Rechnung abgerechnet wird. In diesem Fall umfasst „Sendung“ alle Etiketten, Fulfillments und Aufträge, die als „Versendet“ markiert sind. Die Gebühr hängt von Ihrem Abonnement ab. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Versandgebühren Ihrer Versanddienstleister.

Mit FedEx ausgehandelte Tarife

Für FedEx-Konten mit ausgehandelten Tarifen werden die Tarife erst angezeigt, nachdem Sie Ihr erstes Etikett in ShipStation erstellt haben.

Mit UPS ausgehandelte Tarife

Bei UPS-Konten müssen Sie zuerst die ausgehandelten Tarife in ShipStation aktivieren.

Gehen Sie zu Einstellungen > Versand > Versanddienstleister > Ihre Versanddienstleister. Klicken Sie auf das Aktionsmenü und wählen Sie Versanddienstleister-Einstellungen aus. Wählen Sie die Option Ausgehandelte Tarife aktivieren und geben Sie die angeforderten Informationen aus Ihrer letzten Rechnung ein. Klicken Sie dann auf Bestätigen.

SET_SHP_Carriers_UPS-Settings_NegRatesFields_MRK.png
  • Um ausgehandelte Tarife für UPS zu aktivieren, müssen Sie über eine Rechnung für dieses UPS-Konto verfügen.

  • Wenn Sie noch keine Rechnung haben, wird ShipStation die Standardtarife anzeigen. Unabhängig vom Tarif, der von ShipStation angezeigt wird, stellt UPS Ihnen jedoch den Tarif in Rechnung, den Sie vereinbart haben. Sobald Sie eine UPS-Rechnung erhalten, aktivieren Sie die ausgehandelten Tarife in ShipStation und geben Sie Ihre Rechnungsdetails ein. ShipStation wird dann die ausgehandelten Tarife anzeigen.

  • Wenn Sie neue Tarife für Ihren Vertrag mit UPS aushandeln, müssen Sie Ihre Rechnungsdetails erneut eingeben (befolgen Sie die Schritte oben), damit ShipStation diese neuen Tarife anzeigt.